August 29, 2012

Verkannte Filme der Nullerjahre

Kino: THE EXPENDABLES 2

Man kann sie kaum noch zählen, die A- und B-Heroen des Actionfilms, die sich in "The Expendables 2" zur kollektiven Klopperei versammeln. Mit Chuck Norris und Jean-Claude Van Damme bügelt der Film innerhalb seines Stunt-Casting-Konzepts zwei der wesentlichsten Missing Links des Vorgängers aus. Jetzt gilt es für den – längst geplanten – dritten Film nur noch DTV-Wampe Steven Seagal vom Videomarkt zu fischen, kleine Rollen für Carl Weathers oder Michael Dudikoff inklusive. [...]

August 21, 2012

Kino: PARANORMAN

Weltweit werden pro Jahr nicht mal mehr eine Handvoll Animationsfilme im Stop-Motion-Verfahren gedreht. Zu den bekanntesten der jüngeren Vergangenheit zählen "Die Piraten", "Der fantastische Mr. Fox" sowie Henry Selicks traumhaft schöner "Coraline". Dessen Animationsstudio Laika erweckt nun Einzelbild für Einzelbild die schaurig-schönen Abenteuer von "ParaNorman" zum Leben. Und zollt einer großen Kunst Tribut. [...]

August 20, 2012

Zuletzt gesehen: 13 FRIGHTENED GIRLS!

Farbenfroher Klamauk, in dem eine 16jährige Diplomaten- tochter die komplexen Verflechtungen des Kalten Krieges als Spielfeld adoleszenter Mädchenabenteuer nutzt. Von einem edelmütigen Motiv beseelt (jaja, die Liebe), spioniert sie sich Sonne strahlend durch chinesische Botschaften und räumt sowjetische Agenten aus dem Weg. Mit dieser Quasi-Adaption der berühmten Nancy-Drew-Geschichten gönnte sich William Castle zwischen Schlock-Horror und Gimmick-Grusel ein zauberhaft albernes Intermezzo, dessen reißerischer (und natürlich falsche Versprechungen machender) Titel sowie vermarktungsfreundliche Besetzung internationaler junger Mädchen für Exploitation auf hohem Niveau bürgen. "13 Frightened Girls!" ist mit leichter Hand, hin und wieder bemerkenswert ungeschickt und stets freudvoll in Szene gesetzt, stellenweise geradezu absurd komisch und in den Hauptrollen wunderbar besetzt. Die immer wieder pflichtschuldig und vordergründig ins Bild gerückten Mädchen garantieren fassungslos machendes Schauspiel, ehe sie im Finale auf groteskeste Art doch noch in Aktion treten dürfen. Dies ist einer der bizarrsten Filme im reichen Schaffenswerk Castles, und einer der schönsten sowieso.


70%

Tony Scott

†68

August 13, 2012

Carl Andersen

†54

August 10, 2012

Carlo Rambaldi

  †86

August 06, 2012

Kino: JEFF, WHO LIVES AT HOME

Der Titel ist nicht Programm: Statt Kellerkindkomödie mit Slacker-Anstrich erzählt "Jeff, der noch zu Hause lebt" eine gleichermaßen einfühlsame wie an entscheidenden Stellen wirklichkeitsentrückte Selbstfindungsgeschichte. Nach dem wunderbaren "Cyrus" der nächste ganz eigene tragikomische Film der Brüder Jay und Mark Duplass. [...]

August 02, 2012

Zuletzt gesehen: FILME IM JULI 2012


The '?' Motorist
(GB 1906, Walter R. Booth) (7/10)

Alien³
(USA 1992, David Fincher) (6/10)

Alien: Resurrection
(USA 1997, Jean-Pierre Jeunet) (4/10)

Avatar – Collector’s Edition
(USA/GB 2009, James Cameron) (6/10)

The Big Shave
(USA 1967, Martin Scorsese) (3/10)

The Big Swallow
(GB 1901, James Williamson) (5/10)

The Blob
(USA 1988, Chuck Russell) (6/10)

Braindead
(NZ 1992, Peter Jackson) (7/10)

The 'Burbs
(USA 1989, Joe Dante) (9/10)

The Cabin in the Woods
(USA 2011, Drew Goddard) (4/10, letztes Drittel: 9/10)

Cyrus
(USA 2010, Jay Duplass & Mark Duplass) (7/10)

The Dark Crystal
(GB/USA 1982, Jim Henson & Frank Oz) (5/10)

The Dark Knight Rises
(USA/GB 2012, Christopher Nolan) (3/10)

Dimensions of Dialogue
(CSSR 1982, Jan Svankmajer) (9/10)

Dirty Laundry
(USA 2012, Phil Joanou) (3/10)

Durch die Nacht mit Terry Gilliam & John Landis
(D 2012, Edda Baumann-von Broen) (6/10)

Fatal Attraction
(USA 1987, Adrian Lyne) (8/10)

Final Destination
(USA 2000, James Wong) (7/10)

Gertie the Dinosaur
(USA 1914, Winsor McCay) (5/10)

Holy Motors
(F 2012, Leos Carax) (3/10)

I, Robot
(USA/D 2004, Alex Proyas) (5/10)

Jurassic Park
(USA 1993, Steven Spielberg) (9/10)

Kick-Ass
(GB/USA 2010, Matthew Vaughn) (7/10)

King-Size Canary
(USA 1947, Tex Avery) (6/10)

Life
(AR 1993, Artavazd Peleshian) (7/10)

The Lost World: Jurassic Park
(USA 1997, Steven Spielberg) (5/10)

Love
(D/F/A 2012, Michael Haneke) (5/10)

The Machinist
(E 2004, Brad Anderson) (2/10)

Magic Mike
(USA 2012, Steven Soderbergh) (4/10)

Mamma Mia!
(USA/GB/D 2008, Phyllida Lloyd) (8/10)

Max Linder's Debut as a Cinematograph Artist
(F 1910, Louis J. Gasnier & Max Linder) (6/10)

Mermaids
(USA 1990, Richard Benjamin) (7/10)

Nude
(F 2009, Catherine Bernstein) (3/10)

Das Office of Special Affairs - O.S.A.
(D 2012, Markus Thöß) (5/10)

ParaNorman
(USA 2012, Chris Butler & Sam Fell) (6/10)

Powers of Ten
(USA 1977, Charles & Ray Eames) (5/10)

The Raid: Redemption
(RI/USA 2011, Gareth Evans) (5/10)

The Red Balloon
(F 1956, Albert Lamorisse) (8/10)

Robot and Frank
(USA 2012, Jake Schreier) (5/10)

Romance
(CH/CDN 2011, Georges Schwizgebel) (7/10)

Slugs: The Movie
(E/USA 1988, Juan Piquer Simón) (2/10)

Stand by Me
(USA 1986, Rob Reiner) (8/10)

Starbuck
(CDN 2011, Ken Scott) (1/10)

What's Opera, Doc?
(USA 1957, Chuck Jones) (4/10)


Roman Polanski Silent Shorts:

A Murderer
(PL 1957, Roman Polanski) (2/10)

Break Up the Dance
(PL 1957, Roman Polanski) (5/10)

Teeth Smile
(PL 1957, Roman Polanski) (5/10)

Two man and a wardrobe
(PL 1958, Roman Polanski) (6/10)

The Lamp
(PL 1959, Roman Polanski) (5/10)

The Fat and the Lean
(F 1961, Roman Polanski) (4/10)

Mammals
(PL 1962, Roman Polanski) (2/10)