August 16, 2010

Zuletzt gesehen: BODY DOUBLE (1984)

Ein erfolgloser Schauspieler gerät als Zeuge eines Mordes in die Rolle seines Lebens und überwindet gleichermaßen Liebes- und Lebenskrise. Als Hollywoodthriller im doppelten Sinne mit Anleihen beim Exploitation- und Schmuddelkino inszeniert, erweist sich "Body Double" als einer der veritableren Filme von Brian De Palma. Im offenkundigen Sleaze-Kontext fühlen sich nicht nur die profanen Hitchcock-Bezüge des Regisseurs gut aufgehoben, sondern auch dessen Strapsen-, Titten- und Stripfetische, die er hier als selbstreflexiv deutbare und in sanften Anflügen von Einfallsreichtum auch Erzähltechniken spiegelnde Komödie über das Filmbusiness verhandelt. Dem Film fehlen jedoch inszenatorische Raffinesse und intellektueller Wille, um das Potenzial des Dopplungskonzepts deutlicher ausschöpfen zu können. Und Craig Wasson ist eine lebende Schlaftablette.


50%

Kommentare:

  1. Warum gehst Du eigentlich nicht chronologisch vor, hat das einen Grund?

    AntwortenLöschen
  2. Ja, da verbirgt sich ein tieferer Sinn hinter: Keiner. :)

    AntwortenLöschen
  3. Wann kommt denn endlich deine Besprechung von "Dressed to Kill"? ;)

    AntwortenLöschen
  4. Den werde ich wohlweislich auslassen.

    AntwortenLöschen