Dezember 19, 2008

Kino: KASHIKO KAWAKITA - Hommage

Das großartige Arsenal in Berlin gehört zu den vom Kawakita Memorial Film Institute ausgewählten Kinos, die die zum Teil aus brandneuen Kopien bestehende Hommage an Madame Kashiko Kawakita (1908–1993) vorstellen dürfen. Es werden 24 Filme von acht Regisseuren gezeigt, jeweils drei von Akira Kurosawa, Nagisa Oshima, Kaneto Shindo, Shohei Imamura, Sumiko Haneda, Kon Ichikawa, Yoji Yamada und Seijun Suzuki. Die Retrospektive beginnt heute und läuft bis Februar. Das bisherige Programm kann hier abgerufen werden.

Kommentare:

  1. Dir ist schon klar, dass es p. ist, sowas zu posten?^^

    Du willst da doch nicht etwa hingehen? Und seit wann findest DU das Arsenal großartig?! Kapier ich nicht. Du Enigma, du.

    AntwortenLöschen
  2. Ist es überhaupt nicht. Und natürlich werde ich zu ausgesuchten Filmen hingehen, wie du ja weißt habe ich eine kleine p. Schwäche für klassisches japanisches Kino.

    Ich bin kein Fan vom Arsenal, aber es ist schon ein tolles einzigartiges Konzept-Kino, das meine ich mit großartig.

    AntwortenLöschen