Mai 01, 2016

Heimkino: THE TRUST

Der gewöhnlichste Film kann durch Nicolas Cage zum durchgeknallten Spaß werden, wenn dessen Figuren plötzlich hemmungslos freidrehen. Das gilt auch für "The Trust", in dem Cage erneut einen üblen Polizisten spielt.

weiterlesen

April 29, 2016

Wie Netflix die Filmlandschaft verändern wird

Bislang konzentrierte sich Netflix auf serielle statt filmische Eigenproduktionen. Mit zugkräftigen Stars wie Will Smith macht der Streaming-Dienst nun aber großen Hollywood-Studios Konkurrenz – und könnte auf lange Sicht selbst ein Major werden.

weiterlesen

April 27, 2016

Warum Blockbuster immer unprofitabler werden

In Hollywood läuft etwas grundsätzlich falsch, wenn Einspielergebnisse knapp unterhalb der Milliardengrenze schon als Enttäuschungen gelten. Dem Selbstanspruch, eine vielfältige Filmindustrie zu stützen, werden Blockbuster und Tentpoles kaum noch gerecht.

weiterlesen

April 21, 2016

Allein im Kino: ein Plädoyer

Es gibt keinen vernünftigen Grund, nicht allein ins Kino zu gehen, allenfalls manch unvernünftigen, es in Begleitung zu tun. Dennoch gilt nicht etwa ein erstes romantisches Treffen, bei dem sich zwei Menschen im Kino nebeneinander sitzend anschweigen statt kennen zu lernen, als unausgesprochen verpönt, sondern das profane Bedürfnis, Filme ganz für sich sehen zu wollen: Wer allein Lichtspielhäuser aufsucht, trägt ein unsichtbares Stigma oder muss fürchten, es angeheftet zu bekommen. Die Blicke anderer suggerieren, man sei bemitleidenswert oder habe keine Freunde. Und wenn sie es nicht tun, wird einem im Zweifelsfall schon beigebracht worden sein, es wenigstens von sich aus zu denken. [...]

weiterlesen

April 20, 2016

Heimkino: THE INVITATION

"The Invitation" ist, was man gern Geheimtipp nennt – ein Film ganz ohne Stars, aber voller Überraschungen. Hintersinnig erzählt er eine Geschichte, bei der schon kleinste Details nachhaltig irritieren.[...]

weiterlesen

Das Ende der dystopischen Jugendbuchverfilmungen

Die Hungerspiele waren einmal, das Divergent-Franchise liegt in den letzten Atemzügen und kommerzielle Nachfolger sind bislang keine Sicht. Es scheint, als sei das kurzlebige Kinophänomen der dystopischen Jugendbuchverfilmungen endlich vorüber.

weiterlesen

April 11, 2016

TV: Über den Tod von Serienfiguren

Wir hassen es, wenn Serienfiguren sterben, und lieben doch die Gefahr, dass es jederzeit passieren kann. Darin liegt vielleicht einer der Gründe für den Erfolg von Serien, die nicht zimperlich mit ihren Figuren umgehen – und irritierende Gefühle produzieren. 

weiterlesen

April 08, 2016

Wie Hollywood gegen homophobe Gesetze vorgeht

Durch eine Reihe neuer homophober Gesetze erleidet der Kampf für sexuelle Gleichberechtigung in den USA herbe Rückschläge. Hollywood-Studios wie Disney und Marvel gehen entschlossen dagegen vor – und können erste Erfolge verzeichnen. 

weiterlesen