August 21, 2012

Kino: PARANORMAN

Weltweit werden pro Jahr nicht mal mehr eine Handvoll Animationsfilme im Stop-Motion-Verfahren gedreht. Zu den bekanntesten der jüngeren Vergangenheit zählen "Die Piraten", "Der fantastische Mr. Fox" sowie Henry Selicks traumhaft schöner "Coraline". Dessen Animationsstudio Laika erweckt nun Einzelbild für Einzelbild die schaurig-schönen Abenteuer von "ParaNorman" zum Leben. Und zollt einer großen Kunst Tribut. [...]

Kommentare:

  1. Mr. Hankey24/8/12 23:32

    Mal einer Kritik der ich nur zustimmen kann. Wirklich ein toller Film, eine wunderbare Hommage an den Gruselfilm und ein schöner Spaß für Alt und Jung!

    Nur was die 3D-Sache angeht will ich Dir widersprechen. Gerade die Szenen mit der Hexenfratze im Himmel sind doch bestes 3D! Auch wenn "Coraline" da noch nen Zacken mehr drauf hat, lohnt sich der Aufschlag hier IMO absolut!

    AntwortenLöschen
  2. Danke für den Tipp - Paranorman kannte ich bislang noch gar nicht - aber wenn der hier schon in etwa mit Coraline verglichen wird, dann kann es sich ja wirklich lohnen :)

    VG

    AntwortenLöschen