Dezember 22, 2010

Zuletzt gesehen: SKYLINE

Nach "District 9" und "Monsters" der nächste vergleichsweise kostengünstige Sci-Fi-Quatsch, der seine gänzlich auf Spezialeffekte herunter gebrochene Prämisse allerdings gleich zu Beginn stolz ausstellt. "Skyline" ist nichts weiter als die vollkommen irrelevante Effektdemo eines sonst im Trickbereich tätigen Regiegespanns und hat im Kino eigentlich überhaupt nichts verloren. Den Strause-Brüdern fällt dann auch nicht viel mehr ein, als ausgelutschte Genreklischees und die wie üblich bei Spielberg entliehenen Invasionsbilder aneinander zu reihen, einen im grässlichen TV-Look gehaltenen 08/15-Plot abzuspulen und das ganze mit unerträglichen Aushilfs- darstellern zu unterfüttern. Da der Film vermutlich auch oder insbesondere als ulkiger Alien-Trash verstanden werden möchte, hätten ihm ein wenig Charme oder weniger forcierte Naivität gut getan – so wirkt der ganze Blödsinn ausschließlich nervtötend, kalkuliert und nicht gekonnt. Reinste Zeitverschwendung.


15%

Kommentare:

  1. Auf den hab' ich mich ja schon ein bißchen gefreut. District 9 fand ich auch nicht absolut grottig, war halt nur ziemlich fadenscheinig. Ich drück mir die Daumen.

    AntwortenLöschen
  2. Dudemeister23/12/10 13:08

    Naja, bei dem Trailer hatte ich auch nichts anderes erwartet als 'ne Effektdemo... & dann dieses mit Kolumbus und "it didn't turn out too well for Native Americans". Boar...
    Frage mich immer, warum du dich immer selbst malträtierst indem du so eine Grütze anschaust. ;)
    Achso: Schöne Feiertage!

    AntwortenLöschen
  3. Ich nehme halt alles mit. :)

    Und ebenso schöne Feiertage.

    AntwortenLöschen
  4. Mr. Hankey23/12/10 17:35

    Haste dem Udo wohl mal wieder zu sehr vertraut? Jeder andere hat doch gesagt, dass es Grütze ist. ;)

    Ach ja: schöne Feiertage und ich bin schon auf deinen Jahresrückblick gespannt. :) Mal sehen ob du wenigstens 10 Filme zusammen bekommst, die dir dieses Jahr im Kino wirklich gefallen haben! ;)

    AntwortenLöschen
  5. Stimme dem oben gesagten vollständig zu, möchte aber noch erwähnen, dass das Ende so beschissen ist, dass man das doch fast gesehen haben sollte. Sonst glaubt einem das keiner.

    AntwortenLöschen
  6. Hatte mir gestern den Film im Kino angeschaut, fand ihn ganz OK. Die Effekte waren nicht schlecht. Wer auf Science-Fiction-Abenteuer steht, dem wird Skyline gefallen.

    Liebe Grüße aus Leipzig,
    Michael

    AntwortenLöschen
  7. Zeitverschwendung ist noch zu positiv. So einen Rotz von ... Ja, was eigentlich? Da haben selbst die Ergüsse eines Uwe Boll mehr Substanz.;)

    AntwortenLöschen