Juli 15, 2011

Zuletzt gesehen: Sommerloch-Shorties Vol. 1

Kaboom

Eine Nachwehe von Gregg Arakis Teenage Apocalypse Trilogy, vollgepumpt mit adoleszentem Firlefanz und Richard-Kelly-verblödeten Lynch-Echos. Von Anfang bis Ende nervig, abgedroschen und peinlich, und in seiner abgehangenen Post-Grunge-90er-Positur nicht einmal rührig. Weiterhin bleibt
"Mysterious Skin" ein gesonderter Geistesblitz im Araki-Schaffen. - 20%


Don't Go Breaking My Heart

Rundum schöne und profane Dreiecksgeschichte von Johnnie To und Wai Ka-Fai, in der zwei von unterschiedlichen Karrieretiefpunkten geplagte Geschäftsmänner um die Gunst einer zuckersüßen Büroangestellten buhlen. Im übersteigerten Testosteronduell der Kontrahenten werden die womöglich unwahrscheinlichsten Liebesbeweise der Filmgeschichte aufgefahren - mit leichter Verspätung hat die Weltwirt- schaftskrise also auch die Romantic Comedy erreicht.
- 50%


Giallo

Ein Meta-Killerkonzept (Adrien Brody... Byron Deidra... hui!), an Taxis geheftete Kameras, grüngelbes Color Grading, Folterporno-Einlagen und Musik von Timo-Rose-Komponist Marco Werba - Dario Argento is back on track!
"Giallo" (Lüge) aber ist doppelt so gut wie "La Terza Madre", also gibt's 2 von 10 Fleischermesserchen für Argentos vorerst teuersten Film. - 25%


Confessions

"Rashōmon"
meets "Battle Royale". Überinszeniert in jedem Bild, mit ergreifender Hingabe zum schwülstigen Stil und durchsetzt von beachtlichem Zynismus. Leider ein wenig zugekleistert mit verschmierten Symbolen und abgeschabten Werbeclip-Bildern, nichtsdestotrotz einer der interessantesten Filme des Jahres. - 60%


Harry Potter and the Deathly Hallows: Part 2

Besser immerhin als der schnarchige Campingausflug des Vorgängers, aber Dank David Yates' ideenloser Buchseiten- verwurstung nach wie vor nur leidlich interessant. Ein unterm Strich eher spektakelfreier und wenig emotionaler Schlussakt streng nach Produzentenplan, mit dem die anfangs noch recht schönen, später hingegen nur noch brav-langweiligen Harry-Potter-Kinofilme ihr verdientes Ende finden.
- 40%

Kommentare:

  1. Mr. Hankey15/7/11 13:33

    Dabei finden bei "Harry Potter" ja viele dass gerade die ersten beiden Teile die Schlechtesten sind und die Reihe erst mit Teil 3 zu seinen Qualitäten gefunden hat. (wenn ich mich recht erinnere der Teil, der bei die als erstes nicht punkten wollte! ;))

    Nun gut, IMO sehe ich es aber ähnlich wie Du. Natürlich bei weitem nicht so streng (auch die letzten sind immer noch für 70 % gut genug), aber spätestens mit Teil 5 ging es mit der Reihe, leider, abwärts. Insgesamt aber dennoch eine schöne Filmreihe, zum immer wieder ansehen!

    AntwortenLöschen
  2. Dabei finden bei "Harry Potter" ja viele dass gerade die ersten beiden Teile die Schlechtesten sind und die Reihe erst mit Teil 3 zu seinen Qualitäten gefunden hat.

    Was ich überhaupt nicht verstehen kann. Ich fand die ersten beiden Teile richtig toll, muss aber auch sagen, dass ich ein kleiner Columbus-Fanboy bin. ;)

    Ansonsten sehr schöne Shorties! "Don't Go Breaking My Heart" und "Confessions" klingen sehr interessant. Ich finde das asiatische Kino aber sowieso super. :)

    AntwortenLöschen
  3. Ich HASSE Chris Columbus mit jeder Faser...Stepmom und Rent sind schwere Verbrechen an der Menschlichkeit und der Rest ist auch schlimm. Finde kaum einen anderen Regisseur so furchtbar (obwohl, bei Adam Green wird mir momentan auch Kotzübel).

    Sonst super Idee mit den Shorties, würde ich gerne öfter lesen.

    AntwortenLöschen
  4. Columbus ist natürlich zweifellos ein Brechmittel (hast MRS. DOUBTFIRE vergessen), trotzdem mag ich HOME ALONE und den zweiten HP sehr gern, aber das hat ja eigentlich nichts mit ihm zu tun (John Hughes / J.K. Rowling).

    AntwortenLöschen
  5. "Mrs. Doubtfire" ist mein Lieblingsfilm. Hab keinen Film öfters in meinem Leben gesehen. :D

    AntwortenLöschen
  6. Mr. Hankey18/7/11 13:12

    aber das hat ja eigentlich nichts mit ihm zu tun (John Hughes / J.K. Rowling). Man kann sichs aber auch immer so hinschieben, wie man will, was! ;)

    Und "Mrs. Doubtfire" habe ich als Kind geliebt. Heutzutage muss der aber echt nicht mehr sein!

    AntwortenLöschen
  7. Wie jetzt, bist Du erwachsen geworden? O.o

    AntwortenLöschen