Juli 02, 2012

Zuletzt gesehen: FILME IM JUNI 2012


2 Days in Paris
(F/D 2007, Julie Delpy) (9/10)

Alien
(GB/USA 1979, Ridley Scott) (10/10)

Aliens
(USA/GB 1986, James Cameron) (9/10)

Ashes
(T 2012, Apichatpong Weerasethakul) (7/10)

Blind Beast
(J 1969, Yasuzô Masumura) (4/10)

Brave
(USA 2012, Mark Andrews, Brenda Chapman, Steve Purcell) (6/10)

The Cabinet of Jan Svankmajer
(GB 1984, Keith Griffiths, Stephen & Timothy Quay) (6/10)

The Calligrapher
(GB 1991, Stephen & Timothy Quay) (5/10)

Chernobyl Diaries
(USA 2012, Bradley Parker) (2/10)

The Dark
(GB 2005, John Fawcett) (3/10)

Diner
(USA 1982, Barry Levinson) (5/10)

Epic of Gilgamesh / This Unnameable Little Broom
(GB 1984, Keith Griffiths, Stephen & Timothy Quay) (6/10)

Fantastic Planet
(F/CSSR 1973, René Laloux) (4/10)

Footlight Parade
(USA 1933, Lloyd Bacon) (8/10)

Game of Thrones – Season 2
(USA 2012, David Nutter, Neill Marshall u.a.) (6/10)

Ghostbusters II
(USA 1989, Ivan Reitman) (4/10)

Hard Candy
(USA 2006, David Slade) (4/10)

Hasta la Vista!
(B 2011, Geoffrey Enthoven) (4/10)

Häxan
(S/DK 1922, Benjamin Christensen) (8/10)

Help! / Au secours!
(F 1924, Abel Gance) (7/10)

Jeff, Who Lives at Home
(USA 2011, Jay Duplass & Mark Duplass) (6/10)

La Luna
(USA 2011, Enrico Casarosa) (5/10)

Nocturna Artificialia
(GB 1979, Stephen & Timothy Quay) (4/10)

Los olvidados
(MEX 1950, Luis Buñuel) (8/10)

Paranormal Activity 3
(USA 2011, Henry Joost & Ariel Schulman) (3/10)

Prometheus
(USA 2012, Ridley Scott) (3/10)

Rehearsals for Extinct Anatomies
(GB 1988, Stephen & Timothy Quay) (8/10)

The Ring
(USA 2002, Gore Verbinski) (6/10)

Rock of Ages
(USA 2012, Adam Shankman) (6/10)

The Rum Diary
(USA 2011, Bruce Robinson) (6/10)

The South Bank Show: Tim Burton
(GB 2008, Suzannah Wander) (3/10)

Street of Crocodiles
(GB 1987, Stephen & Timothy Quay) (7/10)

Tetsuo: The Iron Man
(J 1989, Shin'ya Tsukamoto) (7/10)

Water for Elephants
(USA 2011, Francis Lawrence) (4/10)

Kommentare:

  1. Die neue Bewertung von Hard Candy verschafft mir Genugtuung. Nach alle den Jahren... endlich!

    AntwortenLöschen
  2. Footlight Parade ist natürlich das beste Musical ever und müsste eigentlich 10/10 sein. Es gibt nichts besseres.

    Rock of Ages aber natürlich auch sehr launig.

    Und wegen Dir schaue ich mir jetzt den Delpy-Kram an - wollte eigentlich einen Riesenbogen darum machen.

    AntwortenLöschen
  3. Das ist allerdings ein kleiner Unterschied zwischen "Game of Thrones" 1 und 2. Woran liegt's?
    Und "Prometheus" muss ja ordentlich misslungen sein, hört man allenorts. Erschreckend. Erschreckend ist zudem, dass dennoch jedermann ihn sehen wird.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die zweite Staffel schraubt leider sowohl die Melodramatik als auch den Sleaze deutlich zurück und ergeht sich hin und wieder allzu sehr in Formelhaftig- und Redseligkeit.

      Prometheus ist ein absoluter Totalausfall. Die 3 Punkte gab's nur für stylishe production values und eine bis zuletzt aufgebaute Erwartungshaltung, die einen - bei der Erstsichtung - am Ball bleiben lässt. Kommt nur leider nix mehr. Außer Hirnfurze von Ridley Scott, der sein eigenes Meisterwerk nicht verstanden hat.

      Löschen
    2. Nun ist Ridley Scott schön länger nicht mehr auf der Höhe. Er bräuchte mal wieder ein vernünftiges Drehbuch. Vernünftig - ein Attribut, welches ein beteiligter "Lost"-Autor gleich mal ausschließt.

      Löschen
  4. Prometheus 3/10 ??!!! ich frage mich ob ich dich überhaupt noch ernst nehmen soll

    AntwortenLöschen
  5. "Ghostbusters 2" hab ich auch erst vor kurzem mal wieder gesehen. Sehr enttäuschende Fortsetzung.

    Wieso hast dir PA3 angetan?!

    Erschreckend ist zudem, dass dennoch jedermann ihn sehen wird.

    Und dass er überall abgefeiert wird, siehe IMDB etc.
    Ich erwarte von dem gar nichts und warte deshalb lieber auf den DVD-Start. Einen Film von Ridley Scott tu ich mir nicht im Kino an.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Zu PA3 wurde ich mehr oder weniger genötigt. War aber besser als erwartet.

      Löschen
  6. Interessant an deinen Wertungen finde ich nach wie vor die Polarisierung mit einer Anziehung ausgehend von 0 und 10, während ich eher den Durchschnitt in der Mitte anpeile und dann diese Waage anhand von Mängeln und Vorzügen austariere. So wirkt es jedenfalls bei erstaunlich vielen Noten.

    AntwortenLöschen
  7. Wo konnte man den Kurzfilm Ashes von Weerasethakul sehen, ich hatte das Glück in Cannes.
    Bin überrascht, das du den neuen Delpy so super findest.
    Rock of Ages geht nun mal so überhaupt nicht, können glaube ich nur Musicalfilmfans toll finden.
    The Rum Diary fand ich mehr als zäh.

    AntwortenLöschen
  8. Auf MUBI. Den neuen Delpy habe ich noch nicht gesehen, der da oben ist schon älter. :-)

    AntwortenLöschen
  9. Wo du es gerade schreibst, Paris und nicht New York :-) da der neue Delpy ja jetzt anläuft, wäre es passend gewesen, dass du den neuen gesehen hast.

    AntwortenLöschen
  10. Wie stehst Du eigentlich zu den Linklater-Filmen, wo wir gerade von der Delpy sprechen? Demnächst soll ja Nummero 3 gefilmt werden/erscheine. Reine Neugierde.

    AntwortenLöschen
  11. Hast du eigentlich den neuen Spider-Man gar nicht gesehen?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schaue ich Ende des Jahres vielleicht auf DVD.

      Löschen
  12. Wann schaust du THE DARK KNIGHT RISES?

    AntwortenLöschen
  13. Joah, Spider-Man reicht auf DVD aus. Der ist nicht so gut, wie er im Film Blue Moon weggekommen ist.

    Und The Dark Knight Rises kann nach dem Trailer eigentlich nur noch positiv überraschen.

    AntwortenLöschen
  14. Darfst du zu TDKR schon was sagen? Vielleicht zumindest 'ne Tendenz?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Leider ja. Ich mag "Batman Begins" und ich liebe "The Dark Knight", aber was Nolan mit "The Dark Knight Rises" abgeliefert hat, ist praktisch unbeschreiblich. Der Mann hat sich deutlich mit seinem verqueren Ideen übernommen und beweist auf die traurigste Art und Weise, dass doch ein wenig mehr dazu gehört ein episches Finale oder gar einen epischen Film zu drehen. Ich habe selten eine vergleichbar misslungen konzipierte, erzählte und inszenierte Missdeutung eines Kinomythos gesehen wie in "The Dark Knight Rises".

      Löschen
  15. Kommt von dir 'ne Kritik zu THE DARK KNIGHT RISES?

    AntwortenLöschen
  16. Wieso sagt dir denn der wunderbare René Laloux nicht zu? Zu steif? (Film, nicht Penis) <3

    AntwortenLöschen