August 21, 2013

Kino: FEUCHTGEBIETE

Über 2,5 Millionen Mal hat sich Charlottes Roches Debütroman "Feuchtgebiete" verkauft, aber so wirklich möchte niemand was damit zu tun haben. Über die fiktive Teenie-Prosa zwischen Muschischleim, Analfissur und aus dem Poloch baumelndem Blumenkohl wurde ausgiebig geredet und gezetert, vornehmlich verspießt. Die nicht weniger offenherzige Kinoverfilmung des vermeintlichen Skandalromans dürfte das scheinpikierte Tamtam nun fortsetzen. [...]

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen