Juli 27, 2016

Ghostbusters und das Schreckgespenst Nerd-Kultur

Wenn das sogenannte Female-Reboot der Ghostbusters jetzt auch in die deutschen Kinos kommt, liegen fast zwei Jahre Empörung hinter dem Film. Stets betonten die Empörten dabei, ihr Aufschrei habe nichts mit Sexismus zu tun. Doch womit dann?

weiterlesen

Kommentare:

  1. Da kriegt "Revenge Of The Nerds" einen ganz anderen, bitteren Beigeschmack, in der Tat. In irgendeinem Kommentar zeigte sich, ich glaube Rolfe-Epigone Doug Walker verwundert darüber, dass die Leute ausgerechnet für diesen Film (implizierend, dass er den ganzen Trubel gar nicht wert sei) einen dergestaltigen, unbändigen Hass an den Tag legen und ihre gesamte Energie scheinbar darauf verschwenden, ihn anzugreifen. Und die "I'm not sexist..."-Kommentare sind unfassbar. Die Leute glauben das auch noch.

    Hast Du den Film gesehen? Der kann gar nicht so aufregend sein, dass er diesen Sturm an Entrüstung verdienen würde. Welcher Film tut das schon?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe ihn noch nicht gesehen und fürchte auch, dass ich nicht sonderlich begeistert sein werde (wenngleich aus völlig anderen Gründen). Den Shitstorm aber haben er bzw. seine Macher, egal wie misslungen der Film auch sein mag, natürlich keineswegs verdient.

      Löschen
  2. Für Rajko. Weil er ein so großer Fan von thebigbangtheory ist. und von nic cage.

    https://www.youtube.com/watch?v=V7xQkJYwyi0

    AntwortenLöschen
  3. Schön mal wieder von Dir zu lesen! :-)

    AntwortenLöschen