Oktober 12, 2016

Hollywood und China – Eine Allianz mit Beigeschmack

Die Zusammenarbeit der US-amerikanischen und chinesischen Filmindustrie wird von Investoren und Zensoren bestimmt. Wo sich über manche Drehbuchdetails noch lächeln lässt, stößt Hollywoods Gehorsam gegenüber einem autoritären Staat anderswo bitter auf.

weiterlesen

Kommentare:

  1. Schreibst du was zum neuen Burton-Film? Du kannst die Erwartungen deiner Fans nicht enttäuschen...

    AntwortenLöschen
  2. Ach, da gibt's doch gar keine. Ich mag eigentlich nichts zum neuen Film schreiben. Er mir kaum etwas gegeben.

    AntwortenLöschen
  3. Schade, ich fand den Film weitesgehend sehr überzeugend und fantastisch und hatte daher gehofft, dass er dir auch gefällt. Zumal du ja Big Eyes auch schon nicht so mies fandest wie alle Anderen, wenn ich mich richtig erinnere.
    Naja, kann man nichts machen :(

    AntwortenLöschen
  4. Sehr interessanter Artikel (auch, weil er so gut zu meinem Studium passt ^^).

    Off-Topic: anlässlich Deines "Jessica Jones"-Tweets muss ich meiner Neugier Luft verschaffen: wie fandest Du die erste Staffel eigentlich?

    AntwortenLöschen
  5. Ich habe sie gar nicht geschaut.^^

    AntwortenLöschen