Dezember 29, 2016

Jahresrückblick – Die besten Filme 2016

Western, Melodramen und Dokumentarfilme, Kannibalen, Intrigen und außerkörperliche Erfahrungen – trotz vieler Enttäuschungen hatte das vergangene Filmjahr einige Höhepunkte zu bieten.

weiterlesen

Debbie Reynolds

†84

Dezember 27, 2016

Dezember 25, 2016

Jahresrückblick – Die schlechtesten Filme 2016

Lausige Horrorfilme und spießige Komödien, ungefragte Sequels und pädagogische Teensploitation: Das Filmjahr 2016 trug viele hässliche Gesichter. Eine Flop 10 zwischen Indie-Sülze und Bescheidwisserkino.

weiterlesen

Dezember 18, 2016

Zum 70. Geburtstag von Steven Spielberg

Der 70. Geburtstag von Steven Spielberg markiert auch ein Jubiläum des Blockbuster-Kinos, das ohne Filme wie "E.T." oder "Jurassic Park" nicht vorstellbar wäre. Über die Verwaltung dieses Erbes lässt sich genauso streiten wie über Spielberg selbst.

weiterlesen

Dezember 14, 2016

Das Filmjahr 2016 war eine Katastrophe

Das zurückliegende Filmjahr hätte kaum schlechter sein können, zumindest Hollywood produzierte selten so viel Blödsinn und Uninteressantes wie in 2016. Wer Kino liebt, darf es nicht Superhelden und sprechenden Tieren überlassen.

weiterlesen

Dezember 07, 2016

Couch statt Kino

Einen Blockbuster zwei Wochen nach Kinostart zuhause schauen? Hollywood-Studios meinen: ja. Sie wollen das bisherige Verwertungsfenster reduzieren und eine Art Premium-Streaming etablieren. Es geht dabei wieder einmal um die Zukunft des Kinos.

weiterlesen

Dezember 02, 2016

TV: INCORPORATED

In der von Ben Affleck und Matt Damon produzierten Science-Fiction-Serie "Incorporated" sorgt der Klimawandel für neue Machtverhältnisse und zwingt ihren Helden zu einem gefährlichen Doppelleben. Kurzum: Die Ära Trump hat ihre erste TV-Dystopie.

weiterlesen

November 30, 2016

Die unberechenbaren Eigenproduktionen von Netflix

Netflix will im kommenden Jahr die Hälfte seines Angebotes mit selbst produzierten Filmen und Serien bestreiten. An einem unverkennbaren Profil dieser kostspieligen Inhalte scheint der Streaming-Dienst aber nicht interessiert. Und das hat System.

weiterlesen

November 02, 2016

Wie Hollywood-Stars im US-Wahlkampf mitmischen

Kino- und TV-Stars sprechen sich in den USA offen für die Präsidentschaftskandidaten Hillary Clinton und Donald Trump aus. Ihre prominente Unterstützung veranschaulicht, wie nahe Politikbetrieb und Unterhaltungsbranche im US-Wahlkampf beieinander liegen.

weiterlesen

Oktober 29, 2016

The Walking Dead und die Kunst des Cliffhangers

Cliffhanger gelten als billige Erzähltechnik der Zuschauerbindung. Doch dramaturgische Verzögerungsstrategien haben entscheidend mit der weit verbreiteten Lust an TV-Serien zu tun - und regen zur Auseinandersetzung mit künstlerischen Werken an.

weiterlesen

Oktober 27, 2016

TV: THE ENFIELD HAUNTING

Der "Spuk von Enfield" ist Großbritanniens bekanntester moderner Poltergeist-Mythos. Bevor er Gegenstand des Kinofilms Conjuring 2 wurde, nahm sich die Miniserie "The Enfield Haunting" der angeblich realen Ereignisse an. Alle drei Folgen sind heute auf Arte zu sehen.

weiterlesen

Oktober 12, 2016

Hollywood und China – Eine Allianz mit Beigeschmack

Die Zusammenarbeit der US-amerikanischen und chinesischen Filmindustrie wird von Investoren und Zensoren bestimmt. Wo sich über manche Drehbuchdetails noch lächeln lässt, stößt Hollywoods Gehorsam gegenüber einem autoritären Staat anderswo bitter auf.

weiterlesen

Oktober 07, 2016

TV: Adam sucht Eva, RTL ein neues Dschungelcamp

Noch besser als nackte Singles müssten nackte Promis laufen, hat sich offenbar RTL gedacht und mischte dem Dating-Format "Adam sucht Eva" einige bekannte Namen bei. Das roch zunächst nach einfallsloser Dschungelcamp-Kopie, macht aber durchaus Spaß.

weiterlesen

Oktober 06, 2016

Heimkino: THE BLAIR WITCH PROJECT

Kaum ein Horrorfilm der letzten 20 Jahre war so stilbildend wie "The Blair Witch Project", keiner nutzte das Found-Footage-Konzept effektiver als er. Wehmütige Erinnerungen an ein beispielloses Kinophänomen.

weiterlesen

September 22, 2016

Heimkino: IT

Kaum jemand hat an der TV-Fassung von Stephen Kings "Es" nichts auszusetzen – und doch ist sie auch 25 Jahre später noch in aller Munde. Jetzt erscheint der für das Kindheitstrauma einer ganzen Generation verantwortliche Film erstmals auf Blu-ray.

weiterlesen

September 21, 2016

Kunst vs. Künstler

Über die Schwierigkeiten eines Trennungsgebots. Und was Filme von Tom Cruise mit Tom Cruise zu tun haben.

weiterlesen

Curtis Hanson

†71

September 11, 2016

Der Blockbuster-Sommer 2016 – Ein (tristes) Fazit

Der Sommer neigt sich dem Ende, zufrieden waren Hitzefans nicht. Auch im Kino wartete man vergeblich auf eine Saison, die liefert, was sie traditionell verspricht. Derzeit taugt der Mythos des Sommer-Blockbusters nur noch zu verzichtbaren Pointen.

weiterlesen

September 08, 2016

Heimkino: THE PUNISHER

"The Punisher" (1989) stammt aus einer Zeit, in der Marvel-Vorlagen noch nicht zu milliardenschweren Kinohits taugten. Grund zur wehmütigen Rückbesinnung liefert nun die Veröffentlichung des Films in einer restaurierten Unrated-Fassung auf DVD und Blu-ray.

weiterlesen

September 02, 2016

nicht-heterosexuell

Nach Einstellung ihrer Printausgabe im November 2015 ist die Sissy, das Magazin für den nicht-heterosexuellen Film, jetzt als Online-Ausgabe zurück!

Zum Start des neuen Sissy-Blogs habe ich Sean Bakers großartigen "Tangerine" (deutscher Titel: "Tangerine L.A.") besprochen. weiterlesen

August 18, 2016

Blockbuster-Illusionen

Die Nachdrehs zu "Star Wars: Rogue One" haben Fans empört, obwohl sich Eingriffe der Studios in Filmproduktionen schon aus den Bedingungen ihres Systems ergeben. Dass es um Individualisten in Hollywood schlecht bestellt ist, kann man bedauerlich finden. Überraschend ist es nicht.

weiterlesen

August 10, 2016

Retro-Übersättigung

Die 1980er Jahre scheinen allgegenwärtig in aktuellen Film- und Fernsehproduktionen wie der Netflix-Serie "Stranger Things". Das hat mit Nostalgie und verständlichen Sehnsüchten, aber auch reichlich Verklärung zu tun.

weiterlesen

August 04, 2016

Heimkino: HIGHLANDER

"Highlander" ist zweifellos einer der stilbildenden Filme seiner Dekade. Zum 30-jährigen Jubiläum wird das Fantasy-Epos jetzt erstmals in 4K-restaurierter Fassung veröffentlicht. Eine persönliche Würdigung des Klassikers.

weiterlesen

Juli 27, 2016

Ghostbusters und das Schreckgespenst Nerd-Kultur

Wenn das sogenannte Female-Reboot der Ghostbusters jetzt auch in die deutschen Kinos kommt, liegen fast zwei Jahre Empörung hinter dem Film. Stets betonten die Empörten dabei, ihr Aufschrei habe nichts mit Sexismus zu tun. Doch womit dann?

weiterlesen

Juli 08, 2016

Zum 65. Geburtstag von Anjelica Huston

Ein klassischer Star war sie nie, ihre eigenwillige Schönheit entzieht sich dem gängigen Hollywoodfrauenbild – ohne Anjelica Huston wäre das Kino der vergangenen 30 Jahre bedeutend ärmer. Diese fünf Rollen haben ihre Karriere definiert.

weiterlesen

Juni 30, 2016

Heimkino: THE SURVIVALIST

Der britische Endzeit-Thriller "The Survivalist" empfiehlt sich einem Publikum, das "The Walking Dead" nicht wegen einiger Zombies, sondern der alltäglichen Herausforderungen der Figuren schaut. Eine niederschmetternde Dystopie.

weiterlesen

Juni 28, 2016

TV: ROADIES

In seinem Musikfilm "Almost Famous" interessierte sich Cameron Crowe für die kleinen und großen Dramen jenseits der Show-Bühne. Roadies macht nun genau dort weiter – und ist eine serielle Liebeserklärung an Menschen, deren Arbeit vielen verborgen bleibt.

weiterlesen

Juni 22, 2016

Game of Thrones und das blendende Spektakel

Frauenfeindlich, sterbenslangweilig, besser als Kino – bei "Game of Thrones" schlagen die Gefühlslagen der Fans regelmäßig von Enttäuschung in Euphorie um. Das ist irgendwie sympathisch, nimmt bei der Beurteilung von Schlachtszenen aber auch groteske Züge an.

weiterlesen

Juni 19, 2016

Juni 16, 2016

Das Ende der Sequels

Glaubt man den schlechten Einspielergebnissen vieler aktueller Fortsetzungen sowie den Analysen von Branchenmagazinen, steckt Hollywood in einer Krise. Das Publikum scheint sich an der ewig gleichen Auswahl des Blockbuster-Marktes satt gefressen zu haben.

weiterlesen

Juni 13, 2016

TV: RIDE WITH NORMAN REEDUS

"Ride with Norman Reedus" begleitet den aus "The Walking Dead" bekannten Schauspieler auf einen persönlichen Streifzug durch die USA. Für Motorradfreunde ist das Pflichtprogramm, für Zombiefans weniger. Sympathisch finden kann man die Show allemal.

weiterlesen

Juni 11, 2016

Heimkino: VETERAN

Mit hintersinnigem Humor erzählt der südkoreanische Thriller "Veteran – Above the Law" von einem Polizisten im Kampf gegen skrupellose Großkonzerne. Nicht nur wegen ihrer ultrakunstverdächtigen Actionszenen eine sehenswerte Heimkino-Premiere.

weiterlesen

Juni 10, 2016

Kino statt Fußball – Alternativen zur EM 2016

Wer keine Lust auf Nationalfarben und Autofähnchen hat, sollte in den kommenden vier Wochen über einen entspannten Kinobesuch nachdenken. Trotz des unvermeidlichen Fußball-Sommerlochs gibt es einige interessante Filme zu entdecken.

weiterlesen

Juni 09, 2016

Heimkino: BLOW OUT

John Travolta war nie besser als in Brian De Palmas meisterlichem Psychothriller "Blow Out", der auch ein definitives Statement zum Kino selbst ist. Erstmals erscheint der Film jetzt auf Blu-ray in Deutschland. 

weiterlesen

Mai 25, 2016

Schlechte Filmkritik und der Umgang mit Verrissen

Verrissen begegnen Fans oft mit Reflexen, die von diskursfeindlichen Ressentiments bis zu Morddrohungen reichen. Dem zur Dienstleistung verkommenen Teil der Filmkritik erleichtern sie es damit, falsche Antworten auf nicht immer falsche Einwände zu geben.

weiterlesen

Mai 20, 2016

Heimkino: MEINE NACHBARN DIE YAMADAS

"Meine Nachbarn die Yamadas" wirft einen verschrobenen Blick auf kleinbürgerliche Eigenheiten und zählt noch immer zu den unterschätzten Filmen des japanischen Animationsstudios Ghibli. Nun erscheint er zum ersten Mal in Deutschland auf Blu-ray.

weiterlesen

Mai 19, 2016

Filmfreunde und Neurotiker

Schon mal einen Film abgebrochen, weil Bildformat oder Untertitelschriftart nicht stimmten? Dann könnten die folgenden 30 Störfaktoren vertraut erscheinen. Sie markieren die Schwelle, an der ein Pedant zum Neurotiker wird. Aus guten Gründen.

weiterlesen

Mai 12, 2016

Das unsichtbare Vermächtnis von Avatar

Vier Fortsetzungen hat James Cameron zu seinem Megahit angekündigt – und fast zehn Jahre werden seit dem Original vergangen sein, wenn "Avatar 2" in die Kinos kommt. Doch was ist eigentlich geblieben vom erfolgreichsten Film aller Zeiten?

weiterlesen

Mai 08, 2016

Robert De Niro, von der Kinolegende zum Kinokasper

Robert De Niro müsse niemandem mehr etwas beweisen, heißt es für gewöhnlich auf Kritik an seiner Rollenwahl. Das Ergebnis dieser lange gewährten Narrenfreiheit sind Filme wie "Dirty Grandpa", in denen die Kinolegende nur noch den Kinokasper macht.

weiterlesen

Mai 01, 2016

Heimkino: THE TRUST

Der gewöhnlichste Film kann durch Nicolas Cage zum durchgeknallten Spaß werden, wenn dessen Figuren plötzlich hemmungslos freidrehen. Das gilt auch für "The Trust", in dem Cage erneut einen üblen Polizisten spielt.

weiterlesen

April 29, 2016

Wie Netflix die Filmlandschaft verändern wird

Bislang konzentrierte sich Netflix auf serielle statt filmische Eigenproduktionen. Mit zugkräftigen Stars wie Will Smith macht der Streaming-Dienst nun aber großen Hollywood-Studios Konkurrenz – und könnte auf lange Sicht selbst ein Major werden.

weiterlesen

April 27, 2016

Warum Blockbuster immer unprofitabler werden

In Hollywood läuft etwas grundsätzlich falsch, wenn Einspielergebnisse knapp unterhalb der Milliardengrenze schon als Enttäuschungen gelten. Dem Selbstanspruch, eine vielfältige Filmindustrie zu stützen, werden Blockbuster und Tentpoles kaum noch gerecht.

weiterlesen

April 21, 2016

Allein im Kino: ein Plädoyer

Es gibt keinen vernünftigen Grund, nicht allein ins Kino zu gehen, allenfalls manch unvernünftigen, es in Begleitung zu tun. Dennoch gilt nicht etwa ein erstes romantisches Treffen, bei dem sich zwei Menschen im Kino nebeneinander sitzend anschweigen statt kennen zu lernen, als unausgesprochen verpönt, sondern das profane Bedürfnis, Filme ganz für sich sehen zu wollen: Wer allein Lichtspielhäuser aufsucht, trägt ein unsichtbares Stigma oder muss fürchten, es angeheftet zu bekommen. Die Blicke anderer suggerieren, man sei bemitleidenswert oder habe keine Freunde. Und wenn sie es nicht tun, wird einem im Zweifelsfall schon beigebracht worden sein, es wenigstens von sich aus zu denken. [...]

weiterlesen

April 20, 2016

Heimkino: THE INVITATION

"The Invitation" ist, was man gern Geheimtipp nennt – ein Film ganz ohne Stars, aber voller Überraschungen. Hintersinnig erzählt er eine Geschichte, bei der schon kleinste Details nachhaltig irritieren.[...]

weiterlesen

Das Ende der dystopischen Jugendbuchverfilmungen

Die Hungerspiele waren einmal, das Divergent-Franchise liegt in den letzten Atemzügen und kommerzielle Nachfolger sind bislang keine Sicht. Es scheint, als sei das kurzlebige Kinophänomen der dystopischen Jugendbuchverfilmungen endlich vorüber.

weiterlesen

April 11, 2016

TV: Über den Tod von Serienfiguren

Wir hassen es, wenn Serienfiguren sterben, und lieben doch die Gefahr, dass es jederzeit passieren kann. Darin liegt vielleicht einer der Gründe für den Erfolg von Serien, die nicht zimperlich mit ihren Figuren umgehen – und irritierende Gefühle produzieren. 

weiterlesen

April 08, 2016

Wie Hollywood gegen homophobe Gesetze vorgeht

Durch eine Reihe neuer homophober Gesetze erleidet der Kampf für sexuelle Gleichberechtigung in den USA herbe Rückschläge. Hollywood-Studios wie Disney und Marvel gehen entschlossen dagegen vor – und können erste Erfolge verzeichnen. 

weiterlesen

April 01, 2016

TV: Was The Walking Dead so unheimlich macht

Von George A. Romero hat "The Walking Dead" gelernt, dass Zombies längst nicht so unheimlich sind wie Menschen, die Zombies bekämpfen. Mittlerweile aber stellt die Serie menschliche Errungenschaften grundsätzlich in Frage – und ist besser denn je. 

weiterlesen

März 24, 2016

Warum Indiana Jones 4 zu Unrecht gehasst wird

Die Ankündigung eines fünften Indiana Jones hat bei den "Fans" offenbar die Wunden des letzten Films aufgerissen. Wieder scheinen sie nicht müde, sein angebliches Vergehen an der Originaltrilogie zu bedauern. Und wieder tun sie dem Film dadurch Unrecht. 

weiterlesen

März 23, 2016

Wie man keine gute Show macht

Ein weibliches Late-Night-Format, das viele hässliche Anfeindungen im Netz erntet, möchte man eigentlich schon aus Prinzip verteidigen. Doch die bislang drei gesendeten Ausgaben von "Studio Amani" haben es ihren Skeptikern allzu leicht gemacht. 

weiterlesen

März 18, 2016

Heimkino: LETHAL WARRIOR [aka SPL II: A Time for Consequences]

Nicht in den deutschen Kinos, aber zumindest auf DVD und Blu-ray erscheint mit "Lethal Warrior" jetzt einer der besten Hongkong-Action-Filme seit Jahren. Knallharte Kämpfe versteht er als einen Verzweiflungsakt selbstzerstörerischer Figuren. 

weiterlesen

März 09, 2016

Ein Comeback für Rick Moranis, bitte!

Rick Moranis war das Gesicht zahlreicher Komödienhits, bevor er eine mittlerweile 20-jährige Leinwandpause einlegte. Im "Ghostbusters"-Remake wird der Komiker folglich zwar nicht zu sehen sein, doch Comeback-Hoffnungen darf man sich trotzdem machen. 

weiterlesen

März 06, 2016

Deadpool und sein Einfluss auf kommende Blockbuster

"Deadpool" dürfte in Kürze der umsatzstärkste R-Rated-Film der Kinogeschichte sein. Unstrittig ist, dass dieser Erfolg mit der hohen Altersfreigabe zusammenhängt. Fraglich hingegen, ob andere Produktionen mitziehen werden. 

weiterlesen

März 03, 2016

Heimkino: THE GREEN INFERNO

Im vergnüglichen Splatterfilm "The Green Inferno" lässt Eli Roth aktivistische Studenten auf Ureinwohner des Amazonas-Regenwaldes treffen, die sich für deren politischen Tatendrang herzlich wenig interessieren. Zu sehen ab sofort auf DVD, Blu-ray und VOD. 

weiterlesen

März 02, 2016

Das Oscar-Märchen der blühenden Karrierelandschaften

Glaubt man einem der gängigsten Narrative um die jährlich in und an Hollywood vergebenen Academy Awards, stehen den mit ihnen ausgezeichneten Schauspielern alle Türen offen. Brie Larson ("Raum") und Alicia Vikander ("The Danish Girl"), die vergangenen Sonntag einen Oscar als beste Haupt- bzw. Nebendarstellerin erhielten, sollten sich demnach auf einige Veränderungen einstellen. Einem breiten Publikum bislang noch unbekannt, werden sie sich vor interessanten Angeboten bald kaum retten können, höhere Gagen kassieren und mit vielen renommierten Persönlichkeiten zusammenarbeiten dürfen. Denn wer zum erlauchten Kreis der Oscargewinner zählt, habe es geschafft – daran möchte die wie ein Ritterschlag der Filmindustrie inszenierte Vergabe des Preises keinen Zweifel lassen und bringt das Narrativ in eine angemessen glamouröse Form. [...]

weiterlesen

März 01, 2016

Heimkino: CROUCHING TIGER, HIDDEN DRAGON: SWORD OF DESTINY

Mehr als 15 Jahre hat die Fortsetzung zu "Tiger and Dragon" auf sich warten lassen, doch von einem lang erwarteten Film dürfte bei "Crouching Tiger, Hidden Dragon: Sword Of Destiny" trotzdem kaum die Rede sein. Mit der einsamen Rückkehr von Hauptdarstellerin Michelle Yeoh und einer spürbar ausgewechselten Crew wirkt die in Kooperation mit den Weinstein-Brüdern entstandene Netflix-Produktion eher wie ein ungefragter Nachklapp zu Ang Lees intimem Wuxia-Epos – dessen Romantik, Sinnlichkeit und vor allem inszenatorische Brillanz das Sequel leider vermissen lässt. [...]

weiterlesen

Februar 27, 2016

Oscars 2016: Wer gewinnen sollte und nicht gewinnen wird

Zu einer jeden Oscarverleihung gehört das masochistische Vorabrätseln über mögliche Gewinner und Verlierer. Hier blicke ich auf die sogenannten Hauptkategorien der Oscars 2016 – und liefere (k)eine Prognose. 

weiterlesen

Februar 25, 2016

Heimkino: YAKUZA APOCALYPSE

Vielleicht mag bei den Filmen von Takashi Miike der darin einst hemmungslos frei drehende einem mittlerweile recht kontrollierten Wahnsinn gewichen sein – langweilig aber wird es um Japans wohl fleißigsten Filmemacher deshalb nicht. Nachdem bereits sein schön fieser "Lesson of the Evil" die Sorge ausräumte, dass Miike nur noch in einem festivaltauglichen Qualitätskino-Modus operieren könne, knüpft der komplett durchgeknallte "Yakuza Apocalypse" jetzt sogar an dessen frühere Arbeiten an. [...]

weiterlesen

Februar 24, 2016

Leonardo DiCaprio und das Ringen um den Oscar

Seit Jahren trägt die bierernst verhandelte Frage, wann Leonardo DiCaprio "endlich" einen Oscar gewinnt, parodistische Züge. Hat ein Schauspieler den wichtigsten Filmpreis in Hollywood allein deshalb verdient, weil er beharrlich um ihn bettelt? 

weiterlesen

Februar 20, 2016

Heimkino: POM POKO (1994)

Mit gut bestückten (!) Marderhunden erzählt "Pom Poko" die Geschichte eines schmerzvollen Zeitenwandels in der Natur. Hierzulande noch immer vergleichsweise unbekannt, erscheint der von Studio Ghibli produzierte Anime jetzt erstmals auf Blu-ray. 

weiterlesen

Februar 18, 2016

Kino: HAIL, CAESAR!

Lieb gemeint, aber doch recht böse ist "Hail, Caesar!" geraten, der neue Film der Gebrüder Coen. Und wider Erwarten – beziehungsweise anders als auch von manch einer Berlinale-Filmkritik hierzulande behauptet – ist er keine Hommage an das "Golden Age of Hollywood" der 50er-Jahre. Eher bronzegelb und reichlich trist nämlich erscheinen hier die Versuche des klassischen US-Studiofilmsystems, seine einstige Ökonomie gegen den Wandel der Zeit zu verteidigen: Über biblische Epen oder frohgemute Musicals, hinter deren Kulissen das schmutzige Geschäft mit Star-Imagepflege und Kommunisten-Paranoia läuft. [...]

weiterlesen

Februar 17, 2016

Kino: THE BOY

Über 250 Millionen Dollar und damit das Vierzigfache seiner Kosten hat "Annabelle" vor gut einem Jahr an den Kinokassen eingespielt, wenn auch erstaunlicherweise keinen neuen Doll-Horror-Trend wie einstmals "Chucky – Die Mörderpuppe" gesetzt. Nun allerdings bekommt das rothaarige Gruselpüppchen aus "The Conjuring" doch noch Konkurrenz. "The Boy" erzählt von einer Babysitterin, die sich um den Brahms getauften Porzellanjungen eines alten Ehepaars kümmern soll. Den Job hält die junge Frau zunächst für einen Witz, ahnt jedoch bald, dass die Puppe tatsächlich ein unheimliches Eigenleben besitzen könnte. [...]

weiterlesen

Februar 16, 2016

Heimkino: KUNG FU KILLER

Sein Herz trägt dieser Films auf der Zunge – beziehungsweise im Abspann: Dort bedanken sich die Produzenten von "Kung Fu Killer", dem jüngsten Actionkracher mit Donnie Yen, sehr ausführlich bei namhaften Größen des Hongkong-Kinos. Viele von ihnen sind hier in derart unscheinbaren Gastauftritten zu sehen, dass erst die Schlusstitel offenbaren, wen Regisseur Teddy Chan für seine charmante und nur auf den zweiten Blick als solche zu erkennende Hommage an den traditionellen HK-Actionfilm zusammengetrommelt hat. [...]

weiterlesen

Januar 30, 2016

Dschungelcamp 2016 – ein Abschlusstext

Ein Finale mit Thorsten Legat, aber ohne Helena Fürst – da haben die RTL-Zuschauer für einen sehr langweiligen letzten Abend im Dschungelcamp gestimmt. Es war eine lehrreiche Jubiläumsstaffel, im Guten wie im Schlechten. 

weiterlesen

Januar 26, 2016

ABOVE SUSPICION

Joan Crawford und Fred MacMurray, "Above Suspicion" (1943, Richard Thorpe) / © Warner

Januar 23, 2016

Dschungelcamp 2016 – ein Zwischenfazit

Mit Gunter Gabriel verließ einer der interessantesten Kandidaten das diesjährige Dschungelcamp aus freien Stücken. Die große Jubiläumsstaffel muss daher nun Helena Fürst im Alleingang rocken

weiterlesen

Januar 21, 2016

Heimkino: BONE TOMAHAWK

Mit dem Kannibalen-Western "Bone Tomahawk" erscheint hierzulande einer der besten Filme des Jahres direkt auf DVD und Blu-ray. Unerwartet brutal spielt er die genreübliche Angst vor dem Anderen gegen die Zivilisationslogik seiner Figuren aus. 

weiterlesen

Januar 20, 2016

Kino: BOULEVARD

Robin Williams spielt in "Boulevard" einen Mann, der sich selbst verleugnet. Und es tut weh, diesen Film zu sehen: Weil seine Hauptfigur gefangen ist in einem Leben, das sie nicht leben will und auch nie leben wollte. Und weil es die letzte Rolle eines Schauspielers ist, der solche und ähnliche Figuren immer am überzeugendsten zu spielen wusste. In dieser Abschiedsvorstellung vom Kino also stellt der 2014 verstorbene Robin Williams noch einmal sein ganzes Können unter Beweis. [...]

weiterlesen

Januar 15, 2016

Dschungelcamp 2016 – ein Ausblick

Mit der heute startenden Jubiläumsstaffel feiert das Dschungelcamp 2016 zehn Mal grüne Promihölle. Verziehen sind die Fehler des letzten Jahres, vergessen das unkluge Verhalten der Anrufer. Lasst die Liebe in euer Herz, es ist Dschungelzeit! 

weiterlesen

Januar 14, 2016

Alan Rickman

†69

TV: FARGO - SEASON 2

Neue Figuren, neue Erzählung: Die zweite Staffel der Anthologieserie "Fargo" atmet zwar noch immer den Geist des gleichnamigen Coen-Films von 1996, verweist inhaltlich jedoch deutlich weniger konkret auf ihn. Anstelle entscheidender Plotverschränkungen treten hier Anknüpfungspunkte, die lediglich eine atmosphärische Nähe zum Vorbild suchen. Mehr noch als im ersten Jahr geht Showrunner Noah Hawley dabei souveräne, wenngleich nach wie vor von blutrotem Schnee gesäumte Wege. An der teils nun reichlich absurden Stoßrichtung der Serie dürfte sich entscheiden, wer "Fargo" weiterhin die Treue hält. [...]

weiterlesen

Januar 10, 2016

Januar 08, 2016

Filmjahr 2015: Jetzt geht wieder alles von vorne los

TOP 20:


01. Carol 
(Todd Haynes) 

02. Mad Max: Fury Road 
(George Miller) 

03. Der Letzte der Ungerechten 
[Le dernier des injustes] (Claude Lanzmann) 

04. Kumiko, the Treasure Hunter 
(David Zellner)

05. The Cobbler 
(Thomas McCarthy) 

06. Mia madre 
(Nanni Moretti)

07. Ich seh, ich seh 
(Severin Fiala, Veronika Franz)

08. It Follows 
(David Robert Mitchell) 

09. Big Eyes 
(Tim Burton) 

10. Es ist schwer, ein Gott zu sein 
[Trudno byt bogom] (Aleksei German) 

11. Unknown User [Unfriended] (Levan Gabriadze) 
12. The Guest (Adam Wingard) 
13. Inherent Vice (Paul Thomas Anderson) 
14. Alki Alki (Axel Ranisch) 
15. Still Alice (Richard Glatzer, Wash Westmoreland) 
16. The Kindergarten Teacher [Haganenet] (Nadav Lapid) 
17. Tangerine (Sean Baker) 
18. Polizeiruf 110: Kreise (Christian Petzold) 
19. Hedi Schneider steckt fest (Sonja Heiss) 
20. Die Hölle ist die Fiktion (Björn Last)

RUNNER UPS:

Selma (Ava DuVernay) 
Fantastic Four (Josh Trank) 
World of Tomorrow (Don Hertzfeldt) 
The Visit (M. Night Shyamalan) 
Blackbird (Patrik-Ian Polk) 
Erinnerungen an Marnie (Hiromasa Yonebayashi) 
The Duke of Burgundy (Peter Strickland) 
Wir sind die Besten! [Vi är bäst!] (Lukas Moodysson) 
Eine neue Freundin [Une Nouvelle amie](François Ozon) 
Foxcatcher (Bennett Miller) 
Ex Machina (Alex Garland) 
Slow West (John Maclean) 
Eden (Mia Hansen-Løve) 
Der Junge und die Welt (Alê Abreu) 
Annie (Will Gluck) 
Wild Card (Simon West) 
Into the Woods (Rob Marshall) 
Kill the Messenger (Michael Cuesta) 
The Canal (Ivan Kavanagh) 
Taxi [Taxi Teheran] (Jafar Panahi) 
Going Clear (Alex Gibney) 
Liebe geht seltsame Wege [Love Is Strange] (Ira Sachs) 
Die Sprache des Herzens [Marie Heurtin] (Jean-Pierre Améris) 
The Death of Superman Lives (Jon Schnepp) 
Vacation (John Francis Daley, Jonathan M. Goldstein) 
Cop Car (Jon Watts) 
American Ultra (Nima Nourizadeh) 
The Imitation Game (Morten Tyldum) 
Shaun the Sheep Movie (Mark Burton, Richard Starzack)

OKAY:

Knight of Cups (Terrence Malick) 
45 Years (Andrew Haigh) 
The Babadook (Jennifer Kent)
Night Will Fall (Andre Singer) 
Lilting (Hong Khaou) 
Cinderella (Kenneth Branagh) 
Housebound (Gerard Johnstone) 
Run All Night (Jaume Collet-Serra) 
A Most Violent Year (J.C. Chandor) 
Rich Hill (Andrew Droz Palermo, Tracy Droz Tragos) 
Maggie (Henry Hobson) 
Bande de filles [Girlhood] (Céline Sciamma) 
Magic Mike XXL (Gregory Jacobs) 
Beyond the Lights (Gina Prince-Bythewood) 
Burying the Ex (Joe Dante) 
Kung Fu Killer (Teddy Chan) 
Spy (Paul Feig) 
Underdog [Fehér isten] (Kornél Mundruczó) 
Alles steht Kopf [Inside Out] (Pete Docter) 
Das Märchen der Märchen [Tale of Tales] (Matteo Garrone) 
Cartel Land (Matthew Heineman) 
The Final Girls (Todd Strauss-Schulson) 
Das blaue Zimmer [La chambre bleue] (Mathieu Amalric) 
Love & Mercy (Bill Pohlad) 
Star Wars VII: The Force Awakens (J.J. Abrams) 
Birdman (Alejandro González Iñárritu) 
Die Lügen der Sieger (Christoph Hochhäusler) 
Der heimliche Freund [A Escondidas] (Mikel Rueda) 
Mission: Impossible - Rogue Nation (Christopher McQuarrie)

ZWIESPÄLTIG:

Life After Beth (Jeff Baena) 
Baymax [Big Hero 6] (Don Hall Chris Williams) 
John Wick (David Leitch, Chad Stahelski) 
Heute gehe ich allein nach Hause (Daniel Ribeiro) 
Everly (Joe Lynch) 
Something Must Break (Ester Martin Bergsmark) 
Camp X-Ray (Peter Sattler) 
Spring (Justin Benson, Aaron Moorhead) 
Welp (Jonas Govaerts) 
Blackhat (Michael Mann) 
Focus (Glenn Ficarra, John Requa) 
Jurassic World (Colin Trevorrow) 
Der Knastcoach [Get Hard] (Etan Cohen) 
Fast & Furious 7 (James Wan) 
Sinister 2 (Ciarán Foy) 
Wir sind jung. Wir sind stark. (Burhan Qurbani) 
Pitch Perfect 2 (Elizabeth Banks) 
Als wir träumten (Andreas Dresen) 
Crimson Peak (Guillermo del Toro) 
Wild (Jean-Marc Vallée) 
Mr. Holmes (Bill Condon) 
The Gift (Joel Edgerton) 
Reality (Quentin Dupieux) 
Hitchcock/Truffaut (Kent Jones) 
Mistress America (Noah Baumbach) 
The Tribe (Miroslav Slaboshpitsky) 
Lila & Eve (Charles Stone III) 
The Peanuts Movie (Steve Martino) 
Cinema Perverso (Oliver Schwehm) 
Der Marsianer [The Martian] (Ridley Scott) 
The Diary of a Teenage Girl (Marielle Heller) 
Sicario (Denis Villeneuve) 
Taken 3 (Olivier Megaton) 
Sand Dollars (Israel Cárdenas, Laura Amelia Guzmán)

SCHLECHT:

Cake (Daniel Barnz) 
Starry Eyes (Kevin Kolsch, Dennis Widmyer) 
Honeymoon (Leigh Janiak) 
Jupiter Ascending (Andy und Lana Wachowski) 
Let Us Prey (Brian O'Malley) 
A Girl Walks Home Alone at Night (Ana Lily Amirpour) 
Horns (Alexandre Aja) 
Welcome to Me (Shira Piven) 
Strange Magic (Gary Rydstrom) 
5 Flights Up (Richard Loncraine) 
San Andreas (Brad Peyton) 
Beyond the Reach (Jean-Baptiste Léonetti) 
Insidious 3 (Leigh Whannell) 
Terminator: Genisys (Alan Taylor) 
Gefühlt Mitte Zwanzig [While We're Young] (Noah Baumbach) 
True Story (Rupert Goold) 
Boy 7 (Özgür Yildirim) 
The Skeleton Twins (Craig Johnson) 
Pixels (Chris Columbus) 
Knock Knock (Eli Roth) 
Dark Places (Gilles Paquet-Brenner) 
Dating Queen [Trainwreck] (Judd Apatow) 
Ant-Man (Peyton Reed) 
Dora oder Die sexuellen Neurosen unserer Eltern (Stina Werenfels) 
Victoria (Sebastian Schipper) 
The Ridiculous 6 (Frank Coraci) 
Pasolini (Abel Ferrara) 
Irrational Man (Woody Allen) 
The Town That Dreaded Sundown (Alfonso Gomez-Rejon) 
Grizzly (David Hackl) 
Dark House [Haunted] (Victor Salva) 
The Pyramid (Grégory Levasseur) 
Herz aus Stahl [Fury] (David Ayer) 
Outcast (Nick Powell) 
Dying of the Light (Paul Schrader) 
Die Entdeckung der Unendlichkeit [The Theory of Everything] (James Marsh) 
Fifty Shades of Grey (Sam Taylor-Johnson) 
Monsters: Dark Continent (Tom Green) 
Kill Me Three Times (Kriv Stenders) 
Seventh Son (Sergey Bodrov) 
The Voices (Marjane Satrapi) 
Ouija (Stiles White) 
Der Auftrag [The Forger] (Philip Martin) 
The Gambler (Rupert Wyatt) 
Chappie (Neill Blomkamp) 
Kingsman: The Secret Service (Matthew Vaughn) 
Lost River (Ryan Gosling) 
Freistatt (Marc Brummund) 
German Angst (Jörg Buttgereit, Michal Kosakowski, Andreas Marschall) 
Kung Fury (David Sandberg) 
Pound of Flesh (Ernie Barbarash) 
The Taking of Tiger Mountain (Tsui Hark) 
Poltergeist (Gil Kenan) 
The Woman in Gold (Simon Curtis) 
Boy 7 (Lourens Blok) 
Island of Lemurs: Madagascar (David Douglas) 
Lost After Dark (Ian Kessner) 
Stung (Benni Diez) 
Frau Müller muss weg! (Sönke Wortmann) 
Cooties (Jonathan Milott, Cary Murnion) 
Alleluia (Fabrice Du Welz) 
A World Beyond [Tomorrowland] (Brad Bird) 
Tales of Halloween (diverse) 
Paranormal Activity: Ghost Dimension (Gregory Plotkin) 
Last Shift (Anthony DiBlasi)
Ricki and the Flash (Jonathan Demme) 
Jessabelle (Kevin Greutert) 
Maze Runner: The Scorch Trials (Wes Ball) 
The Hallow (Corin Hardy) 
Dragon Blade (Daniel Lee) 
Pan (Joe Wright) 
Ich und Earl und das Mädchen [Me and Earl and the Dying Girl] (Alfonso Gomez-Rejon)

KÖRPERVERLETZUNG:

Whiplash (Damien Chazelle) 
The Taking (Adam Robitel) 
Project Almanac (Dean Israelite) 
Wyrmwood (Kiah Roache-Turner) 
Found (Scott Schirmer) 
LA Apocalypse (Michael J. Sarna) 
St. Vincent (Theodore Melfi) 
Mortdecai (David Koepp) 
The Boy Next Door (Rob Cohen) 
Die Liebe seines Lebens [The Railway Man] (Jonathan Teplitzky) 
Sharknado 3: Oh Hell No! (Anthony C. Ferrante) 
Marvel's Avengers 2: Age of Ultron (Joss Whedon) 
The Walking Deceased (Scott Dow) 
Tod den Hippies!! Es lebe der Punk! (Oskar Roehler) 
Survivor (James McTeigue) 
The Gallows (Travis Cluff, Chris Lofing) 
Kartoffelsalat (Michael David Pate) 
The Runner (Austin Stark) 
American Sniper (Clint Eastwood) 
Heil (Dietrich Brüggemann)

TV gut:

Transparent – Season 1 
The Comeback – Season 2 
True Detective – Season 2 
The Leftovers – Season 2 
A Deadly Adoption (Rachel Goldenberg)

TV nicht gut:

Ich bin ein Star – Holt mich hier raus! – Staffel 9 
The Walking Dead – Season 5.2 
Wet Hot American Summer: First Day of Camp 
The Comedy Central Roast of Justin Bieber 
Scream – Season 1 
Fear the Walking Dead – Season 1

Januar 07, 2016

Victoria, der meistüberschätzte Film 2015

Um keinen deutschen Film wurde im letzten Jahr so viel Aufhebens gemacht wie um "Victoria" von Sebastian Schipper. Als besonders nervtötend erwies sich dabei der zwanghafte Verweis auf seine Erzählung in Echtzeit. Ein Kommentar zum Hype. 

weiterlesen