Juni 02, 2014

Kino: MAMAN UND ICH [aka. LES GARCONS ET GUILLAUME, Á TABLE!]

Über die Sexualität von Guillaume Gallienne scheint jeder besser Bescheid zu wissen als er selbst. Weil er sich nicht wie seine Brüder für Sport interessiert, muss er wohl anders sein als andere. Und weil er als Kind eine unschuldige Vorliebe für Frauenkleider hat, ist das Verhältnis zum Vater gleich völlig dahin. Unter Mitschülern gilt Guillaume eindeutig als schwul, sogar seine Mutter ruft allabendlich "Jungs und Guillaume, kommt zu Tisch!". [...]

weiterlesen

1 Kommentar:

  1. War ganz nett, aber nett ist der beste Freund von belanglos. Tut keinem weh, gesehen und schon wieder vergessen, das könnte man auch noch zu diesem Film sagen.

    AntwortenLöschen