Oktober 16, 2013

Asiatisches Kino in Deutschland – Fehlanzeige

Wer neue Filme etwa aus Japan, Hongkong oder Südkorea auf deutschen Kinoleinwänden sehen will, muss in der Regel den Umweg über Festivals gehen. Asiatisches Kino ist hierzulande fast vollständig verschwunden – oder ins Videothekenregal verbannt. 

weiterlesen

Kommentare:

  1. Fading away. Ja leider. Als damals mit Rapid Eye Movies in Sachen FernOstFilme kräftig frischer Wind aufkam, lief hier bei uns im Programmkino fast jede Woche ein Neuer (so kam es mir zumindest vor) aus deren Verleih an. Ich war zu dieser Zeit ziemlich vernarrt ins asiatische Kino und habe mir so ziemlich alles was via REM kam, hier im Babylon (der Name unserer Kino-Butze) reingezogen - meist allein in der Spätvorstellung...die Kumpels waren anno 98 noch nicht so sehr für untertitelte Filme zu begeistern und das meiste von dem Zeug funktionierte leider nicht so gut als Datemovie (obwohl Audition vielleicht...) und so kam ich in den Genuss von solch Perlen wie Sabus MONDAY, hatte erste eigene Mitternachtskinogänsehaut bei solchem Wahnsinn wie UZUMAKI oder HAUSU und wurde Zeuge von Kinobesuchern die während einesFilms empört die Flucht ergriffen, sich gar beim Kinobetreiber beschwerten (Miikes AUDITION sowie dessen DEAD OR ALIVE waren da ausschlaggebend). Okay, ich schwelge gerade in Nostalgie. Der Saal war da zwar auch nicht ausverkauft, aber es gab ein Nischenpublikum die sich das anschauen wollten. Ein wenig später wurde daraus nach ein kurzer, heftiger Hype gefolgt von viel Martial Arts Gedöhns und danach das große Nichts aus dessen Dunstschwaden sich dann Shah Rukh Hauruck Khan & Co. erheben sollten. Das sind doch jetzt die Kassenmagneten, oder ist Bollywood auch wieder Schnee von Gestern? Danke jedenfalls für die von dir verabreichten beitragsinduzierten Flashbacks. Ach ja, und dir wünsche ich noch (zwar nicht "chronisch" dafür aber hier in den so spärlich gewordenen Polemisierungen), alles Gute nach-vor-oder gerade noch-träglich zum Geburtstag aka Austritt aus den mütterlichen Feuchtgebieten. LG Bartel

    AntwortenLöschen
  2. Nettes Zweitblog von Moviepilot.

    AntwortenLöschen