August 23, 2013

TV: Bella & der Feigenbaum - Schocktherapie im Ersten

Was sich die ARD Degeto unter einer schönen Sommerkomödie vorstellt, demonstriert einmal mehr das katastrophale Frauenbild in öffentlich-rechtlichen Fernsehfilmen. So viel unverhohlene Misogynie hat selbst Christine Neubauer nicht verdient. 

weiterlesen

Kommentare:

  1. Manch einem platzt die Unterhose, Dir aber der Kragen. Über die Berechtigung gibt's in beiden Fällen eigentlich nichts zu diskutieren. Aber der exzessive Konsum reaktionärer Schwachsinnsfilme, der einen zu solchen Bekundungen von Lust und Unlust instand setzt, nötigt mir ein Schaudern ab. Lieber führe ich mit Captain Bligh auf der Bounty um Kap Horn. Nie käme ich auch nur in Versuchung, mir sowas auch nur testweise anzusehen.

    Trotzdem danke für die Warnung. Einer muss den Augiasstall ja ausmisten. Und wenn es nur deswegen wäre, die Leute daran zu erinnern, dass die Gülleproduktion dieser künstlerischen Massentierhaltung weiterhin rapide ansteigt.

    Keine Ahnung was ich Dir wünschen soll. Mein Beileid? Meinen Dank für die professionelle Unerschrockenheit? Ich will hoffen, dass Dich nicht eines Tages der große Rappel packt, wobei Du dann deinen Fernseher fluchend und wortwörtlich für immer aus dem Fenster wirfst. Die Medien-Midlife-Crisis.

    AntwortenLöschen