Oktober 24, 2012

Kino lieben heißt 3D lieben

3D-Filme sind mittlerweile eine Selbstverständlichkeit im Kino, doch noch immer reagiert das Publikum mit Skepsis auf den Trend. Ein Plädoyer für die besten 3D-Filme der jüngeren Vergangenheit. [...]

weiterlesen

Kommentare:

  1. Bin kein Fan von 3D. Aber schöner Post!

    AntwortenLöschen
  2. Ich war nichtmal nach Avatar beeindruckt von 3D-Filmen. Einzig bei Animationsfilmen, genauer den ruhigen Pixar-Momenten (Prolog von Oben), trägt es enorm zum Sog bei, da es puppenhausmäßig einen in die Szenerie hineinträgt. Bei rasanten Action-Filmen, könnte ich hinterher nichtmal mehr sagen, ob ich jetzt grad einen 3D-Film sah oder nicht, wenn ich keine Brille in der Hand hätte.

    AntwortenLöschen