Juni 01, 2012

Zuletzt gesehen: FILME IM MAI 2012


Balance
(D 1989, Christoph & Wolfgang Lauenstein) (7/10)

Brokeback Mountain
(USA 2005, Ang Lee) (10/10)

Charlie and the Chocolate Factory
(GB/USA 2005, Tim Burton) (9/10)

Cosmopolis
(CDN/F/I 2012, David Cronenberg) (8/10)

A Dangerous Method
(CDN/D/CH/GB 2011, David Cronenberg) (4/10)

Dark Shadows
(USA/GB 2012, Tim Burton) (5-6/10)

The Dictator
(USA 2012, Larry Charles) (7/10)

Doctor of Doom
(USA 1979, Tim Burton & Jerry Rees) (4/10)

Drag Me to Hell
(USA 2009, Sam Raimi) (7/10)

Glanz & Gloria
(D 2012, Andreas Coupon) (2/10)

House of Dark Shadows
(USA 1970, Dan Curtis) (5/10)

Interview with the Vampire: The Vampire Chronicles
(USA 1994, Neil Jordan) (8/10)

Into the Abyss
(D/CDN 2011, Werner Herzog) (8/10)

James and the Giant Peach
(USA 1996, Henry Selick) (4/10)

Juliet of the Spirits
(I/F/D 1965, Federico Fellini) (8/10)

The Letter
(USA 1940, William Wyler) (5/10)

The Mad Doctor
(USA 1933, David Hand) (6/10)

Martyrs
(F/CDN 2008, Pascal Laugier) (2/10)

Men in Black
(USA 1997, Barry Sonnenfeld) (5/10)

Men in Black II
(USA 2002, Barry Sonnenfeld) (3/10)

Men in Black III
(USA 2012, Barry Sonnenfeld) (5/10)

Moonrise Kingdom
(USA 2012, Wes Anderson) (3/10)

My Dad Is 100 Years Old
(CDN 2005, Guy Maddin) (4/10)

The Night Walker
(USA 1964, William Castle) (4/10)

The Others
(S/F/USA 2001, Alejandro Amenábar) (6/10)

The Perfume of the Lady in Black
(I 1974, Francesco Barilli) (4/10)

Der Philatelist
(D 2011, Jan-Gerrit Seyler) (3/10)

Planet of the Apes
(USA 2001, Tim Burton) (4/10)

Safety Last!
(USA 1923, Fred C. Newmeyer & Sam Taylor) (9/10)

Snow White and the Huntsman
(USA 2012, Rupert Sanders) (3/10)

Screwed in Tallinn
(S 1999, Tomas Alfredson) (6/10)

The Starfish / L'étoile de mer
(F 1928, Man Ray) (7/10)

This Is Not a Film
(IR 2011, Jafar Panahi & Mojtaba Mirtahmasb) (7/10)

Unter den Brücken
(D 1945, Helmut Käutner) (5/10)

When Strangers Marry
(USA 1944, William Castle) (7/10)

Kommentare:

  1. AUSGERECHNET WOLKENKRATZER habe ich zwar schon lange nicht mehr gesehen, möchte in diesem Fall aber gerne mitteilen, wie sehr mich Deine Bewertung für den Film freut. :)

    AntwortenLöschen
  2. Da bin ich mal auf Anfang Juli gespannt, wenn deine Kritik zu Cosmospolis online gehen wird, damit ich eventuell deine sehr positive Bewertung nachvollziehen kann.

    AntwortenLöschen
  3. Ich bin absolut nicht so begeistert, aber das war schon vorher absehbar, weil ich die Buchvorlage nicht wirklich mochte, aber ich mag den Soundtrack, den ich mir direkt zugelegt habe und für Pattinson wohl wirklich die erste schauspielerische Leistung und wohl der richtige Weg um eventuell nicht immer nur der Edward zu bleiben. Ich kann eher all' die vielen negativen Stimmen nachvollziehen, hätte gerne die Buh-Rufe bei der Cannes Vorstellung persönlich miterlebt. :)

    AntwortenLöschen
  4. Schade, dass dir THE NIGHT WALKER nicht so sehr gemundet hat. Finde den (fast) so gut wie STRAIT-JACKET und HOMICIDAL - ist aber natürlich ganz anders inszeniert. Da ich ihn jedoch im Kino von 35mm in einem Castle-Rausch genossen habe weiß ich natürlich nicht, wie der "zu Hause" wirkt.

    AntwortenLöschen
  5. Ich kann ja viel verstehen, sogar bei diesen außergewöhnlich hohen Wertungen diesmal, aber Unter den Brücken so durchschnittlich? Nur weil es L’Atalante und Nacht im Hafen gibt? Aber lustig, daß ich eine Referenz an diesen Film gerade auch in Toter Mann gesehen habe. Muß ein Käutnertag sein. :D

    AntwortenLöschen
  6. Vllt. ein, zwei Worte zu "Martyrs"?

    AntwortenLöschen
  7. Ummantelung einer simplen Torture-Porn-Prämisse, die gegen ihre Feigheit mit kunstverschachtelter Weltlichkeit argumentiert. Insbesondere das letzte Drittel, das die Qualen mehrfach überhöht, ihnen noch die Folie einer höheren Bedeutung überzieht, hat mich wirklich schwer abgetörnt. Ich fand das war 'n ziemlich grausamer Film, der durch seine ja doch recht prahlerische Ernsthaftigkeit, alles ein wenig klüger und großer machen zu wollen, sicher auch emotionaler und gewichtiger, für mich nur umso nervtötender wurde.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke! Seine Grausamkeit macht ihn übrigens für mich umso unerträglicher als viele halbgarer Skandal-Torture-Porns der letzten Zeit, was ich ihm allerdings nicht als Vorteil anrechne. Zumindest hat der Film eine Wirkung.

      Löschen