September 12, 2010

Claude Chabrol wurde 80.

Nachdem im Januar Éric Rohmer verstarb, hat uns nun eine weitere Nouvelle-Vague-Legende verlassen. Claude Chabrol ist gestern im Alter von 80 Jahren gestorben.

Zu seinen größten Erfolgen und bekanntesten Filmen zählen "Zwei Freundinnen" (1968), "Die untreue Frau" (1968), "Das Biest muss sterben" (1969), "Der Schlachter" (1970), "Der Riss" (1970), "Die Unschuldigen mit den schmutzigen Händen" (1975) und "Die Fantome des Hutmachers" (1982). Chabrol inszenierte über 60 Filme und trat auch immer wieder als Schauspieler auf. Er arbeitete bis zuletzt als Regisseur.

Kommentare:

  1. Um es pointiert auszudrücken: Ein dem Maoismus frönender und die Bourgeoisie kritisierneder Grand Bourgeois weniger, der die Gourmet-Geschäfte beehrte. Wäre eigentlich eine gute Gelegenheit, meine "Merci pour le chocolat" (2000)-Kritik mal wieder aus der Schublade zu holen.

    AntwortenLöschen