Mai 23, 2009

TV: Fernsehtipps vom 23.05. - 29.05.2009

Samstag, 23.05.
20:15 Uhr – Das Dorf der Verdammten (RTL2)
Hübsch photographiertes und auch sonst fleißig nachgestelltes Remake von John Carpenter, das mit seinem seelenlosen Handwerk nur abermals das schlagartig verstummte Mitteilungsbedürfnis eines einstigen Großmeisters offenbart. Gekürzt.
20:15 Uhr – Hook (K1)
Der prädestinierte Spielberg-Stoff, zum absoluten Multi-Regie-Fiasko runterinszeniert. Schrecklich überladene Studiobauten, gräuliche Familienmoral und Mutterideologie, und ein unverzeihlicher Betrug an der Vorlage: Peter Pan wird erwachsen. Dass der Film als Musical konzipiert war, letztlich aber um alle Songs beschnitten wurde, erklärt wohl die katastrophale Dramaturgie.
23:02 – Auf der Flucht (ARD)
Recht stilbildendes 90’s-Spannungskino. Über den Wert der Adaption kann ich nichts sagen, aber der Oscar für Jones gehört durchaus zu den Academy-Kuriositäten.
0:35 Uhr – Ich weiß noch immer… (Pro7)
2:20 Uhr – Ich weiß, was du letzten Sommer getan hast (Pro7)
Double Feature, sinnigerweise in falscher Reihenfolge. Dem effektiven, cleveren, amüsanten erstem Film folgte ein Jahr später ein ungleich exploitativerer Nachschlag, der durch seinen Bedeutungsverlust und eine Fülle irrwitziger Slasher-Klischees die perfekte Ergänzung bildete. Zwei Filme, die ich gern einmal wieder schauen möchte.

Sonntag, 24.05.
20:15 Uhr – Ich, du und der andere (RTL)
Wenn sich noch jemand an "Was ist mit Bob?" erinnern sollte – das wäre die wesentlich witzigere Alternative zu diesem Retro-Comedy-Flick hier.
20:45 Uhr – Boulevard der Dämmerung (Arte)
Viele haben es versucht, aber niemand hat jemals einen besseren Film über Hollywood(stars) und letztlich auch über einen beträchtlichen Teil des Kinos inszeniert als Billy Wilder. Meisterwerk.
0:55 Uhr – Ich werde immer wissen… (Pro7)
Unerträglicher und billig heruntergekurbelter DTV-Mumpitz, mit dem es sich ausgesommert hat.

Montag, 25.05.
22:20 Uhr – True Lies (K1)
Hat die Zeit nicht überstanden…

Dienstag, 26.05.
20:15 Uhr – The Score (K1)
Lahmer Heist-Thriller, in dem Marlon Brando noch einmal seine ganze Verachtung für ein Kino ausspielen darf, das er – und das ihn – nicht mehr verstehen wollte.
22:00 Uhr – Virus (Tele5)
Wahnwitziger Sci-Fi-Schlock mit Donald Sutherland in seiner trashigsten Rolle ever.
0:10 Uhr – Außer Atem (SWR)
Anschauungsunterricht ohne jedes Gespür für Menschen und Emotionen. Eine ostentative Aufopferungsorgie für das Kino, der jegliches Verständnis für die Kraft der Illusion abhanden gekommen ist. Godard langweilt mich bis zum Erbrechen.

Mittwoch, 27.05.
Nix.

Donnerstag, 27.05.
20:15 Uhr – Wo ist Fred? (SAT.1)
Til-Schweiger-Komödie mit meiner herzallerliebsten Alexandra Maria Lara… so lustig wie eine eitrige Nebenhöhlenentzündung.
0:20 Uhr – Der Chill Faktor (SAT.1)
Bemerkenswert an diesem gefühlten hundertsten "Flucht in Ketten"-Remake sind die völlig aufgesetzten Melt-Splatter-Einschübe. Der Rest ist Quatsch mit Soße.

Freitag, 29.05.
1:45 Uhr – Das Haus der Vergessenen (RTL2)
Ulkige Schauermär von Wes Craven, deren aufgesetzte sozialkritische Anklage nicht vom cleveren Umkehren illustrer Märchenmotive ablenken darf. In "New Nightmare" hat der Meister das allerdings noch feinsinniger hinbekommen. Gekürzt.
3:00 Uhr – Hustler White (Arte)
Konzeptwoche bei Arte. Immerhin hat Bruce La Bruce hier wohl so etwas wie die queere Undergroundversion von "Sunset Boulevard" im Sinn gehabt… erträglicher als seine "8½"-Vergewaltigung, aber immer noch alles andere als… ein Film. Läuft sicher gut entschärft.

Kommentare:

  1. Höhö, haste tatsächlich mal was zu Wo ist Fred geschrieben. Würde dir heute glaube ich nicht mehr passieren. Oder kommt da noch ein Illuminati Review? Eher nicht, oder?^^

    AntwortenLöschen
  2. Übrigens hast du den Link zu Ich weiß immer noch... falsch gesetzt. Da klickt aber wahrscheinlich eh keiner drauf.;)

    AntwortenLöschen
  3. Harhar, wahrscheinlich nicht, ja.

    AntwortenLöschen
  4. Hey, so war das nicht gemeint.^^

    AntwortenLöschen
  5. Nee, stimmt doch. Ich zumindest würde nicht draufklicken.^^

    Vor allem nicht, wenn ich wüsste wie sie geschrieben ist.

    AntwortenLöschen
  6. Ach, sei mal nicht so selbstkritisch. Ist doch ein Teil deiner Entwicklung. Andere entwickeln sich in 20 Jahren nicht weiter.;)

    AntwortenLöschen
  7. Kannst du mir mal deine Abneigung zu Godard genauer erläutern.Danke.

    AntwortenLöschen
  8. Mr. Hankey23/5/09 19:16

    In Sachen "Ich weiß..." sind wir uns beide ja glücklicherweiße nach wie vor durchgehend einig. Teil 1: Top, Teil 2: Funny, Teil 3: Brechmittel! ;)

    Beim "Dorf der Verdammten" kann ich Dir aber nicht recht geben. Find den immer noch ganz gut, wenn auch natürlich nicht vergleichbar mit Carpenters früheren Werken.

    Hat die Zeit nicht überstanden…Aber Jamie Lee Curtis! :-)

    AntwortenLöschen
  9. @tumi:

    Ich kann trotzdem in der Regel keine Texte von mir lesen, die älter als wenige Monate sind... :)

    @anonym:

    Das war schon oft Thema hier... vielleicht hilft das weiter.

    @Hankey:

    In der Tat, Curtis ist suuuuuuuper.

    AntwortenLöschen
  10. Ich kann trotzdem in der Regel keine Texte von mir lesen, die älter als wenige Monate sind... :)Und dabei schreibt man dir doch so schöne Gedichte.^^

    AntwortenLöschen
  11. Dezent vermessen... aber dennoch sehr schmeichelhaft. :)

    AntwortenLöschen
  12. Oh come on, I was just joking^^.

    Natuerlich vermisse ich dich schrecklich (*schluchz*) und das Fehlen unserer naechtlichen Telefon-Intermezzi sorgt bei mir schon fuer Entzug. Allerdings ist da nichts vermessen sondern alles im Lot meiner ueblichen Versuche, Uebertreibung und Wirklichkeit, Ironie und Todesernst, Trash und Kunst zu vereinen. *ggg*

    Ansonsten wollte ich noch anmerken, dass ich diesen kurzen AUSSER ATEM-Kommentar fuer ein wesentlich praegnanteres Todesurteil ueber Godard halte als den FEMME-Text - kurz, knapp und wahr. Sagt alles, was gesagt werden muss - naemlich, dass Godard die Pest ist, die das Kino erst so richtig mit dem Selbstbewusstseinstrieb infiziert hat. Und das seine Filme so fascho wie unmenschlich sind.

    Ach, ich koennte einfach stundenlang ueber ihn laestern. Man begegnet nur selten einem so perfekten Feindbild.^^

    AntwortenLöschen
  13. Es erfreut mich sehr, dass deine zwischen Genie und Wahnsinn pendelnde Scharfzüngigkeit auch auf der Fischerinsel nicht zum Verstummen kommt. :D

    Eine Zitatvorlage nach der anderen. :)

    AntwortenLöschen
  14. Bete mich einfach an und iss deinen Kanon im stillen Kaemmerlein.

    Puh, ich bin sooo voll... Die Englaender verstehen sich wirklich NOCH besser als die Deutschen auf Menschen-Mast.

    AntwortenLöschen
  15. Ich liebe ja das englische Frühstück, dafür würde ich töten. xD

    AntwortenLöschen
  16. Ja, das ist wirklich geil... Bei meiner host family gibt es das aber leider nur am Samstag und Sonntag und du kannst dir ja vorstellen, wie oft ich es bisher hatte unter diesen Umstaenden... 8-(

    AntwortenLöschen
  17. Naja, TRUE LIES ist zwar der unausgeglichenste und am schlechtesten gealterte Film von Cameron aber trotzdem noch toll (und nicht nur wegen Jamie Lee)...

    Ansonsten durchgehende Zustimmung, besonders bei SUNSET BOULEVARD und weniger bei AUßER ATEM aber man kennt ja inzwischen deine Haltung zu Godard... ;)

    AntwortenLöschen