April 25, 2009

TV: Fernsehtipps vom 25.04. - 01.05.2009 (Teil 2)

Da ich letzte Woche in einem weiteren Anfall geistiger Abwesenheit, totaler samstagsmorgendlicher Verwirrung und anderweitiger trashiger Umstände die TV-Tipps für die kommende Woche erstellt und damit die vergangenen 7 Tage einfach unterschlagen habe, werde ich nun zumindest noch einige Lückenfüller, also quasi das TV-Tipps-Sequel, dranhängen.


Samstag, 25.04.

20:15 Uhr – Wild Wild West (Pro7)

Ein lauter, peinlicher, unangenehm unwitziger CGI-Klamauk, der – beruhigend - an den Kinokassen unterging.

22:15 Uhr – Saw (Pro7)

Das Drehbuch ist ein Graus, aber spannend, kurzweilig, windig und so weiter ist der arg an die "Se7en"-Ästhetik angelehnte Thriller sicher durchaus. Immerhin die einzige langlebige Horror-Franchise-Melkkuh für die Klingelton-Generation. Gekürzt.


Sonntag, 26.04.

20:15 Uhr – Königreich der Himmel (RTL)

Die Kinofassung. Angeblich ist der Director’s Cut ein besserer Film, aber was heißt das bei Ridley Scott schon… der Mann hat seit weit über 25 Jahren nichts Anständiges mehr gemacht.


Montag, 27.04.

20:15 Uhr – Ein fliehendes Pferd (ZDF)

Die 2007er-Version von Rainer Kaufmann. Ich nehme Abstand Walser-Stoffen, aber SutterCain war sehr angetan.

0:55 Uhr – Unser täglich Brot (Arte)

Österreichische Dokumentation über die industrielle Nahrungsmittelproduktion. Das sachliche, nüchterne Beobachten der Vorgänge erinnert an Harun Farockis Stil, aber es fehlen ein roter Faden, hier und da zumindest erklärende Zwischentitel und leider auch wenig Spannung.


Dienstag, 28.04.

0:35 Uhr – Hollow Man (ZDF)

Der effektbetonteste Verhoeven, nicht uninteressant, aber zu zynisch, verbittert und unnötig chauvinistisch.


Mittwoch, 29.04.

22:30 Uhr – Die üblichen Verdächtigen (RTL2)

Bryan Singers eindrucksvolles Debüt mit wahrlich meisterhaftem Drehbuch. Eine der wenigen wirklich cleveren "Rashômon"-Variationen.


Donnerstag, 30.04.

20:15 Uhr – Schwer verliebt (VOX)

Schwer unlustig und schwer langweilig. Wie die meisten Farrelly-Filme, deren behauptete Subversivität sich mir wohl nie erschließen wird.


Freitag, 01.05.

22:15 Uhr – Deep Blue Sea (Pro7)

Leider sind die Effekte wohl jetzt schon etwas dated, aber ich habe Renny Harlin diesen amüsanten Unterwasser-Horror im Kino damals sehr gegönnt.

22:30 Uhr – Eyes Wide Shut (RTL2)

Schon irgendwie kurios, dass der auf dem Frauentausch-Sender läuft. Oder vielleicht auch nicht… Kubricks Großstadtodyssee, die eigentlich an allen Ecken und Enden nicht funktioniert. Vielleicht deshalb mein liebster Film von ihm!?

1:05 Uhr – Stephen Kings Stark (K1)

Der bessere "Shining". Romeros meistunterschätzter Film. Timothy Huttons Glanzleistung. Ganz groß.


Kommentare:

  1. Dachte, dass SHINING dein liebster Kubrick ist? Oder sein bester?

    AntwortenLöschen
  2. Stimmt, bin da irgendwie unentschlossen. Sind auf jeden Fall die beiden einzigen Kubricks, die ich wirklich ganz gut finde.

    AntwortenLöschen
  3. Was ist mit "Spartacus"? Ist ja teilweise auch von ihm.

    AntwortenLöschen
  4. Beeindruckende Schlachtszenen, interessant auch wegen der Logistik, aber sonst eher lau und klemmig.

    AntwortenLöschen