April 08, 2009

News: Was'n los, Viggo?

Viggo Mortensen, die noch recht frische Muse des großartigen David Cronenberg, mag nicht länger als Schauspieler arbeiten. Na nu? Wenn Leute wie Joaquin Phoenix oder Angelina Jolie das verkünden, ist es mir eigentlich ziemlich egal, aber dass der jüngst erstmalig für den Oscar nominierte und stets recht eindrucksvolle Viggo jetzt den Job an den Nagel hängen will, ist nicht schön... me don't like this. Ob Croni ihn für das angebliche Sequel von "Eastern Promises" wird zurückholen können? Dann wäre dieses Unterfangen ja immerhin für etwas gut...

"In the past week I've been from Los Angeles to Japan to Korea to Poland to the UK. It's ridiculous and it's not a healthy way to be. But, as it happens, I'm taking measures to change that. No more movies," he told News24. "I haven't said yes to one in over a year. I've been in all these well-received movies and it seems like I should be doing some more, but there are other things I want to do. It's not the right time."


PS: Ja, das Cannes-Photo ist einfach toll.

Kommentare:

  1. Sollen sie doch alle aufhören.

    AntwortenLöschen
  2. OK, Croni, jetzt bist Du für mich gestorben - BÄH! ;-)

    Nee, wäre echt schade, wenn Viggo aufhören würde! :(

    AntwortenLöschen
  3. Ich hab' damit keine Probleme, wie gesagt sollen sie ruhig alle aufhören.

    AntwortenLöschen
  4. Eigentlich bin ich bester Laune und überhaupt nicht Aggro.

    Irgendwann hören alle einmal auf, die einen früher die anderen später :-), deswegen juckt mich sowas nicht, selbst wenn einer meiner Lieblingsregisseure heute sein Beruf an den Nagel hängen würde.

    AntwortenLöschen
  5. Also "wirkliche" Schauspieler, erst recht aber Regisseure hängen nicht einfach ihren Beruf an den Nagel. Die arbeiten bis sie tot umfallen. Das ist Künstlerethos.

    AntwortenLöschen
  6. Gibt es auch "unwirkliche" Schauspieler/Regiseure :-)))) *lol* *ggggg*

    Scheiß doch was auf den Künstlerethos :-), wenn man kein Bock mehr hat, hat man auf die Scheiße kein Bock mehr, Ethos hin oder her :-))))) *gggg* *lol*

    Dann kann ich aus deinem letzten Beitrag die konsequenz rausziehen, dass Viggo kein "wirklicher" Schauspieler ist, weil er doch gegen den Künstlerethos verstößt. *lol* *gggg*
    Gut, das Shia zu den "wirklichen" Schauspielern hört und weiß was der Künstlerethos bedeutet *lol*

    (liege gerade vor lachen unter dem Schreibtisch)

    Grüße von Aggro-Spidy :-)))) *gg*

    AntwortenLöschen
  7. 1. Steht das "wirklich" ja bewusst in Gänsefüßchen. :)
    2. Glaube ich nicht an Viggos Karriereende.
    3. Gute Schauspieler sind getriebene Monster, die hören nicht einfach auf, die werden zum Aufhören gebracht.

    AntwortenLöschen
  8. Zu 1. = Das würde ich jetzt auch sagen ;)))

    zu 2. = Wenn du nicht an Viggos Karriereende glaubst, warum schockiert dich dann die Meldung von seinem Rücktritt und machst es hier öffentlich?

    zu 3. = Und wer bringt die nicht guten Schauspieler zum aufhören?

    AntwortenLöschen
  9. Hätte Cage vor ca. 15 Jahren aufgehört wäre der Menschheit viel Leid erspart geblieben.

    orakel....Schließt sich eine Tür, öffnet sich ein Fenster

    AntwortenLöschen
  10. @spidy:

    re 1. = Wieso... das war schon so gemeint. :)
    re 2. = Sensationsgier. Posting-Frequenz. Trash-Talk... *g*
    re 3. = Oftmals leider niemand.

    @jmk:

    Dann wäre der Menschheit aber auch einer der trashigsten Superstars verwehrt geblieben... und viele geile Frisuren.^^

    AntwortenLöschen
  11. Ja, vor allem Shia LaPuff.

    Das hat mir jetzt mal wieder den Nachmittag gerettet. LaPuff, der ist gut..., muß ich mir merken.^^

    AntwortenLöschen
  12. Hey, wieso is das Foto "bäh" ? Ist doch süß ! Sind die beiden ein Paar ?

    AntwortenLöschen
  13. Zu Sensationsgier, Posting-Frequenz und Trash-Talk, dass kenne ich irgendwoher von einer anderen Seite, aber seitdem ein gewisser User da nicht mehr in der Community ist hat leider die Sensationsgier, Trash-Talk usw. enorm nachgelassen :-))))) *ggggg* *lol*

    AntwortenLöschen