März 18, 2009

Lieblingstrailer: #1 NIGHTMARE ON ELM STREET 3


Kürzlich erst wieder gesichtet und deshalb vorgestellt, einer meiner absoluten Lieblinge: Der extra produzierte Teaser zum dritten Freddy-Film von Chuck Russell. Soweit ich weiß gab es keinen weiteren offiziellen Kinotrailer zum Film. Nicht zu verachten ist auch das supertrashige Musikvideo "Dream Warriors" von und mit Dokken, einer obskuren 80's-Glamrock- Kapelle.

Kommentare:

  1. Großartige neue Rubrik! Hatte wegen des geringen Arbeitsaufwandes auch schon darüber nachgedacht, so etwas zu machen ;-)

    Der Teaser ist spitze. Das Musikvideo zeigt deutlich, wie lange vergangen die 80er sind. Den "test of time" besteht es nicht, regt nur noch zum Schmunzeln über Frisuren und Musik an.

    Habe datumsbedingt letzten Freitag "Friday the 13 part 8" gesehen - der hat auch einen fiesen 80er Song im Angebot (The Darkest Side Of The Night), der es nicht einmal zu einem Musikvideo gebracht hat. Der Trailer zum Film ist dem Chuck Russel Teaser sehr ähnlich und eindeutig besser als der Film selbst ;-)

    AntwortenLöschen
  2. haha Hair Metal, Super!

    AntwortenLöschen
  3. @Jochen:

    Die FRIDAY-Trailer mag ich grundsätzlich alle ganz gern. Den Teaser zum achten auch, der erinnert nicht nur an diesen hier, sondern auch an Excalibur-like-Trailer zu LEATHERFACE. Die drei ähneln sich vom Aufbau her.

    Aber es gibt noch einige Schätze zu entdecken.

    @jmk:

    Meine Lieblingsstelle kommt gleich in der ersten Strophe, wenn der Typ "I close my eyes, I realiiiiiiiiize" in einem unglaublich trashigen Jodel-Style singt. :)

    AntwortenLöschen
  4. Haha, das war doch auch schon früher Musik für komische Leute.:D Nee, jetzt mal ganz ehrlich. Der Bon Jovi macht mit so einem Quark heute noch Kohle, das ist das erschreckende.;)

    AntwortenLöschen
  5. Casi (aka. Evil Ho-Tep)18/3/09 15:28

    Nur zur Info: Dokken gibt es auch Heute noch und die bringen (auch ohne Haarspray) immer noch gutklassigen Hardrock - das muss jetzt mal gesagt werden, ihr Geschmacksbanausen! *g* ;)

    AntwortenLöschen
  6. Casi (aka. Evil Ho-Tep)18/3/09 15:34

    Ach ja, das großartig-trashige "He´s Back (The Man behind the Mask")-Video von Alice Cooper zu FIDAY THE 13th, PART 6 ist auch nicht zu verachten... :D

    Wie sehr würde ich mir sowas doch für heutige Horrorfilme wünschen (das könnte sogar einen SAW VI noch retten - naja oder auch nicht!) :P

    AntwortenLöschen
  7. An das Video musste ich auch schon denken.

    Dass damals Genrefilme immer so mit Hardrock-Ulk in Verbindung gebracht wurden... hab hier noch eine LP von SHOCKER, da ist auch nur sowas drauf. :)

    AntwortenLöschen
  8. Casi (aka. Evil Ho-Tep)18/3/09 15:49

    Der SHOCKER-Soundtrack ist irgendwie geil :D - vor allem das die (extra für den Soundtrack) gegründete Band "The Dudes of Wraith" u.a. aus Paul Stanley (Sänger von KISS) und Tommy Lee (ja, genau der) an den Drums bestand... :D

    AntwortenLöschen
  9. Ich seh' schon, wir haben es hier mit einem Experten zu tun. :D

    AntwortenLöschen
  10. Casi (aka. Evil Ho-Tep)18/3/09 16:00

    Mir macht es sogar selbst Angst das ich soviel über diese Sachen weiß... *g*

    AntwortenLöschen
  11. Der beste Song auf nem 80er Soundtrack ist sicherlich "Body Talk" von Sandy Farina, der auf TOXIC AVENGER zu finden ist.

    http://www.youtube.com/watch?v=u0z49eRr2hA

    AntwortenLöschen
  12. Das ist kein Metal... das zählt nicht!

    AntwortenLöschen
  13. Du hast aber völlig unerwähnt gelassen, dass noch ein anderes tolles Trash-Lied von Dokken im Film zu hören ist, nämlich "Into the Fire" während des Vorspanns. Allein dieses Liedes wegen habe ich mir damals nach Sichtung des Films (mein erster NIGHTMARE-Teil) einen Sampler gekauft. Nur um dann festzustellen, dass das meiste doch eher shice klingt. *g*

    AntwortenLöschen