Februar 03, 2009

Kurioses: CHRISTIAN BALE - MANIAC ON THE LOOSE



Dass Christian Bale als Schauspieler mies ist, wusste ich ja schon. Dass er aber auch ein ekliges Arschloch ist, weiß ich erst jetzt. (am Set von "Terminator - Salvation")

(via)

Kommentare:

  1. Nö. So cholerisch war er laut einer guten Freundin von mir am Set von American Psycho auch. Die hat da nämlich bei der Ausstattung für ein paar Tage mitgearbeitet. Passt irgendwie, oder? *g*

    AntwortenLöschen
  2. Der Remix ist lustiger ;-)

    AntwortenLöschen
  3. Fake. Und schon relativiert sich die Aussage, er könne nicht schauspielern. ;-)

    AntwortenLöschen
  4. Ich hab' mich köstlich amüsiert.

    AntwortenLöschen
  5. Da hat der Werner ihm wohl zu viele Anekdoten über seinen besten Freund Klaus erzählt. Herrlich.

    AntwortenLöschen
  6. Das war wie das Amen in der Kirche, dass du den bringen würdest. :)

    Ich finde aber immer noch (mal ganz abgesehen von diesem wirklich unprofessionellen Verhalten), dass McG, oder wie der heißt, als Regisseur da aber auch einfach mal sagen könnte: "So, Christian, ab in deinen Trailer, da kannst du ein bisschen schmollen, und dann machen wir gleich weiter". Das so vor allen Leuten eskalieren zu lassen...

    ...das wäre Milius nicht passiert, muahaha.

    Aus Schauspielersicht mag das ja wirklich fies gewesen sein, wenn einem da einer die Konzentration ruiniert (die haben da ja auch von der "most emotional involving scene" geredet, die nun torpediert wurde), aber das ändert alles nichts daran, dass ich Bale auf der Coolness-Skala trotzdem einen dicken Kackpunkt malen muss.

    Und ich hoffe, der dreht demnächst mal mit David O'Russell. :D

    AntwortenLöschen
  7. Ich bin der Meinung, so abgedroschen es klingen mag, dass so ein Verhalten unprofessionel ist, weil es die gesamte Stimmung am Set belastet. Und überhaupt negative Auswirkungen, von mir aus: Viberations, hat.

    Ein Tom Cruise würde sich so nicht benehmen. ;)

    AntwortenLöschen
  8. Das stimmt, wenn Cruise mal austickt, dann immer nur mit positiven Vibrations.

    AntwortenLöschen
  9. Ein Tom Cruise hat auch eine Gehirnwäsche erhalten! :-))))

    AntwortenLöschen
  10. Stimme Timo zu, ist PR für T4 ...

    Der Remix ist jedenfalls fuckin' awesome!

    AntwortenLöschen
  11. ach...das find ich im schlimmsten Fall lustig und nachvollziehbar.
    Auch wenn Tom sich bestimmt cooler verhalten würde, ist der trotzdem das grössere Arschloch.
    Aber der ist ja auch irre.

    AntwortenLöschen
  12. Meine Fresse, wer glaubt das Schauspieler ausgeglichene Biedermänner sein müssen, ist naiv. Wer an einem Filmset arbeitet, muss damit rechnen, an den einen oder anderen Künstler zu geraten, der emotional eben nicht alle beisammen hat. Man erwartet von Schauspielern, dass sie glaubhaft ihr Innerstes nach außen kehren, sich aber nach dem "Cut"-Schrei wieder völlig unter Kontrolle haben. Dass das nicht allen gelingt, ist doch wohl klar, und dass man vor und nach intensiven Szenen besonders reizbar ist, wohl auch. Bale gehört offenbar zu dieser Kategorie. Deshalb tut mir der Beleuchter nicht Leid, denn wer im Künstlerbereich arbeiten will, muss mit solchen Dingen rechnen...

    AntwortenLöschen
  13. Bale ftw!
    Etwas schockiert war ich aber schon.
    Der Remix rockt aber =P

    AntwortenLöschen
  14. Interessant zu erfahren, wer alles mit am Set war! Laut diverser Quellen soll der "Beleuchter" wohl eher als Armleuchter bekannt und auf gut deutsch eine ziemliche Pfeife sein.

    AntwortenLöschen
  15. Anscheinend war es auch eine "intense" Szene, die gerade gedreht wurde ...

    AntwortenLöschen
  16. Der Pöbel stürzt sich wie immer sehr gerne auf Halbwahrheiten. Ich würde gerne mal wissen, wie Leute darüber denken, die am Drehtag mit dabei waren. Jede Wette denken die ganz anders darüber. Ausserdem soll Bale ja viel eher als Gentleman und netter cooler TYp bekannt sein. Der Lampenheini soll wiederum als eher "unkonventionell" verschrien sein, der öfter mal während einer Drehszene herumhampeln soll.

    AntwortenLöschen
  17. Jap. Inzwischen schon xmal gelesen, dass der Beleuchter eher ein Armleuchter sein soll und nicht zum ersten Mal während der T4-Dreharbeiten eine Szene geschmissen hat.

    Das Bale ein schlechter Schauspieler sein soll, ist superlustig. Genau für diese Scherze hab ich Dich schrecklich lieb, Rajko.

    AntwortenLöschen
  18. Ich dich auch, mysteriöser Anonymous.

    AntwortenLöschen
  19. >Dass Christian Bale als Schauspieler mies ist<

    Wer hat das geschrieben? Eine gefrustete Kampflesbe, oder ein Muttersöhnchen mit Knüppel im Arsch? Bale ist einer der besten der Branche und Du kommst nicht auf sein Charisma klar, that's it...

    AntwortenLöschen
  20. Wenn Du mit Branche von Schlaganfall betroffene, schauspielernde Schimpansen meinst, dann könnte "3-Mimik-Bale" in der Tat einer der Besten von ihnen sein.

    AntwortenLöschen
  21. Häh? Du fandest Bale doch super, dachte ich.

    AntwortenLöschen
  22. GhostDog6/2/09 20:42

    Bale hat sich entschuldigt. Und das ziemlich glaubhaft:
    http://tmz.vo.llnwd.net/o28/audio/020609_bale-mp4.mp4

    AntwortenLöschen
  23. Ändert trotzdem nichts daran, dass Terminator 4 nach all dem bis jetzt Gesehenem durchaus grandios werde kann.

    AntwortenLöschen
  24. Stimmt Bale ist wirklich schlecht- ich finde niemand kann Steven Seagal oder Dolph Lundgren das Wasser reichen, dass sind wahre Meister Ihres Werkes. Aber ich muss gestehen ich warte noch immer auf eine Zusammenarbeit von Uwe Boll und John Blöd von Dumm- dass wird ein Spaß ;-)

    P.S.: Geh kacken

    AntwortenLöschen