Februar 19, 2009

Kino: KINOSTARTS - 19.02.2009

  • Ein Leben für ein Leben (Drama, USA 2008)
  • Milk (Biopic, USA 2008) [Kritik folgt nicht mehr]
  • Wer war Harvey Milk? (Doku, USA 1984) [Kritik]
  • Der Ja-Sager (Komödie, USA 2008)
  • 96 Hours (Revenge-Thriller, F 2008)
  • pereSTROIKA - Umbau einer Wohnung (Doku, D 2008)
  • Der Knochenmann (Thriller, A 2009)
  • Nick und Norah (Liebesdrama, USA 2008)
  • Hexe Lilli (Kinder-Fantasy, D 2009)
  • Wild Ocean 3D (3D-Doku, USA 2008)


Es sei natürlich dazu geraten, sich unbedingt Gus Van Sants "Milk" anzuschauen, und zwar in der Originalversion. Die Ausschnitte aus der deutschen Synchro (schlimmstes tuntiges Rumgeschwule) klingen grausig.

Kommentare:

  1. Kriegst du wirklich keine Kritik zu MILK mehr auf die Reihe?!!

    Wo du doch auch einen Muster-Verriss zu ELEPHANT und einen Prätentionskritik zu GERRY geschafft hast?

    AntwortenLöschen
  2. Die dt. Synchro ist mehr als grausig! Aber die meisten werden im Kino nicht drum rum kommen, die dt. Synchro zusehen, die wenigstens Kinos zeigen Milk als OmU.

    AntwortenLöschen
  3. @McK:

    Tja, da finde ich mal einen Van Sant so richtig großartig und dann sowas... sehr bezeichnend, was? :)

    @spidy:

    Dann würde ich verzichten und auf die DVD warten.

    AntwortenLöschen
  4. Nein, nein, nein! Wir können Milk nicht den Kinoerfolg verwehren.

    AntwortenLöschen
  5. die wenigstens Kinos zeigen Milk als OmU

    Meines sogar OV.

    AntwortenLöschen
  6. Berlin:

    Cinestar Potsd.Platz (OV)
    Odeon (OmU)
    Hackesche Höfe (OmU)

    Immerhin.

    AntwortenLöschen
  7. Berlin
    Frankfurt am Main
    Hamburg
    Köln
    München
    Stuttgart

    Das sind nur die Städte in dem Milk in der OV/OmU läuft. Somit bleiben 99% aller Kinobesucher nur die dt. Synchro übrig.

    AntwortenLöschen