Oktober 03, 2008

HAPPY FEIERTAG!



(via)

Kommentare:

  1. Wie darf ich das verstehen?

    AntwortenLöschen
  2. Keine Ahnung, wie du das verstehen darfst.

    AntwortenLöschen
  3. Dorkheimer4/10/08 00:05

    Gesinnungsaustellung à la Vega halt. :D

    Niedlich. ^^

    (Naja, immerhin kein Clip vom Islamfan und Anti-Fremdarbeiter-Demagogen Lafontaine. Nächstes Jahr dann ja vielleicht.. ;))

    AntwortenLöschen
  4. Na endlich, ich hatte schon mit dem Kommentar eines Antifa-Aussteigers und delegierten taz'lers gerechnet. *g*

    Aber lass mir meinen 'ostentativen' Polit-Ulk doch ruhig mal. ;)

    AntwortenLöschen
  5. Herr Dr. Gregor Gysi müßte doch eigentlich schon lange Mitglied des Scheibenwischer Ensembles sein, oder? Feinstes Kabarett.:)

    AntwortenLöschen
  6. Die Rede ist einfach genau der Denkzettel, den die Bundesregierung öfter mal benötigt.

    AntwortenLöschen
  7. Kaltduscher4/10/08 13:11

    Herr Gysi, Ober-Demagoge Nummer 1 *lol

    AntwortenLöschen
  8. Kaltduscher4/10/08 13:11

    Ich muss mich korregieren, Nummer 2 natürlich, nach dem Gröhlsack aus dem Saarland...

    AntwortenLöschen
  9. Nicht ist auch nicht mehr oder weniger Demagogie im Spiel als bei den Kollegen.

    AntwortenLöschen
  10. Besser ein Link zu Gysi, als ein Verweis auf Broder o.ä.

    Unterhaltsam.

    AntwortenLöschen
  11. "Nicht ist auch nicht mehr oder weniger Demagogie im Spiel als bei den Kollegen."

    Das erstaunliche ist ja, dass man sich all die Zahlen, die Gysi genannt hat, selbst zusammen recherchieren kann. Man kann daraus vielleicht andere Schlüsse als Gysi ziehen, aber definitiv taugen sie nicht als Beschönigungsgrundlage für Reden der restlichen Parteien.

    Schade, dass Gysi eben ein "schlechtes" Iamge hat. Würde die Rede von einer "seriöseren" person gehalten werden, könnte sie vielleicht mehr Anklang finden.

    AntwortenLöschen
  12. Was hab ich da eigentlich für einen sinnlosen Satz von mir gegegeben? LOL

    Aber ja, stimmt natürlich. Keiner hört zu, damit sie sich auch ja nicht mit den Inhalten auseinandersetzen müssen, sondern fleißig an ihren Demagogie-Vorwürfen festhalten können.

    AntwortenLöschen
  13. Hehe, ich habe nur "Demagogie" und "Kollegen" gelesen und mir den Rest des Satzes zusammen gereimt. ;-)

    Und jepp, der Demagogie-Vorwurf ist ja auch immer gut, um vom eigentlichen Kern des Themas abzulenken.

    AntwortenLöschen
  14. "Besser ein Link zu Gysi, als ein Verweis auf Broder o.ä.

    Unterhaltsam."

    nice one! (denn "da" kam mir auch was hoch) :D

    AntwortenLöschen