Mai 29, 2008

Kino: KINOSTARTS - 29.05.2008

  • The Eye (Horror-Thriller, USA 2008)
  • Things We Lost in the Fire (Drama, USA /UK 2007)
  • Interview (Drama, USA 2007)
  • Sex and the City (Komödie, USA 2008)
  • Funny Games U.S. (Psycho-Thriller, USA 2007)
  • Flamenco Mi Vida (Doku, D 2007)
  • Standard Operating Procedure (Doku, USA 2007)
  • Esperanza (Komödie, D 2006)
  • Quaga saga (Komödie, F 2004)
  • Mambo Italiano (Schwulenkomödie, CAN 2003) [WA]

Kommentare:

  1. Mr. Hankey30/5/08 23:57

    Hab in der Ofdb schon gesehen, dass du "Funny Games U.S." 1/10 Punkte gegeben hast und mir sich wirklich die Frage stellt, warum du dir den überhaupt angesehen hast. Das Original hatte bei Dir (logischerweise) keine Chance gehabt, wieso sollte dann das 1:1-Remake plötzlich eine haben?

    Zumal das Remake, trotz oder gerade wegen der 1:1 Umsetzung, gar nicht mal sooo schlecht geworden ist! Aber dazu mehr in der am WE kommenden Review! ;)

    AntwortenLöschen
  2. Ach zu FUNNY GAMES habe ich genug gesagt, siehe die gesamte Blogger-Sphäre. ;)

    AntwortenLöschen
  3. Hm, ich fand das Remake sogar noch schlechter als Original von '97, das bekam von mir nämlich noch Ulrich Mühe Bonuspunkte. Im Übrigen fand ich die schauspielerischen Leistungen im Remake irgendwie schwächer, ging das nur mir so?

    AntwortenLöschen
  4. Da muß man wirklich nichts mehr zu schreiben. Zu diesen lustigen Spielen,)

    AntwortenLöschen
  5. Mr. Hankey31/5/08 20:37

    @ clark

    Im Übrigen fand ich die schauspielerischen Leistungen im Remake irgendwie schwächer, ging das nur mir so?

    Zumindest diesen Passus möchte ich mal so unterschreiben. Genau das ist es, was mich beim Remake auch gestört hat, wenn auch nur im direkten Vergleich zum Original!

    AntwortenLöschen
  6. Fandest du die Musikauswahl im Remake aber nicht auch besser? Und der Abspann war diesmal auch total abgefahren, oder? Und Watts war viel emotionaler als die ausm Original. Nicht?

    F for Fake, masterboy!

    AntwortenLöschen
  7. Ich fand Roth und Watts haben Mühe und Lothar gerecht vertreten. Corbet ging auch in Ordnung. Lediglich Michael Pitt - obschon nicht schlecht gespielt - kam nicht an Frisch heran.

    P.S.: Watts ist hot hot hot...

    AntwortenLöschen