Februar 01, 2008

TV: Fernsehtipps vom 02.02. - 08.02.2008

Samstag, 02.02.

20:15 Uhr – Rules of Engagement (RTL2)

Nahezu faschistoide Utopie über einen Militäreinsatz bei einer Demonstration, seiner Auswirkung und letztlich Legitimation.. William Friedkins Vorstellung von Kriegspolitik. Halleluja.

20:15 Uhr – Im Angesicht des Todes (BR)

siehe vorletzte Woche

22:20 Uhr – Critters (Tele5)

Die mochte ich schon immer ganz gern, trotz ihres Plagiatseins. Stephen Herek inszeniert übrigens grad den "Dead like me"-Film.

23:10 Uhr – Der Mann mit dem goldenen Colt (BR)

Wenn die goldene Kugel auch zugegeben ein ziemlich dünner Vorwand ist, um die Handlung in Gang zu setzen, so macht der Film seine dramaturgischen Patzer durch irrwitzige Stunts, wunderschöne Sets und den diabolischen Christopher Lee wieder wett. Obwohl "Man With The Golden Gun", jenseits seiner etwas uninspirierten Regie, der bis dato chauvi- nistischste Bond ist.

2:00 Uhr – In tödlicher Mission (BR)

Unter den Roger Moore-Bonds ist "For Your Eyes Only" zweifellos der seriöseste: Keine Albernheiten, keine Nonsens-Gadgets, kein Übermaß an Eigenironie. Die neuen Nuancen tun dem Film sicherlich gut, leider aber ist die Geschichte nur eine Reprise des George Lazenby-Abenteuers – und auch sonst scheint sich John Glen eher am gesetzten Ton von "On Her Majesty’s Secret Service" zu orientieren. Die brillanten Stunts und ein großartiges Finale, das Bond als sauberen Teamworker ausweist, können jedoch über viele Hänger und den relativ unerträglichen Titelsong hinwegtrösten.

Sonntag, 03.02.

13:30 Uhr – Is’ was Doc? (K1)

Bogdanovichs spritziges, sehr charmantes "Bringing Up Baby"- Remake. Sogar Babsy geht in Ordnung.

20:15 Uhr – Minority Report (Pro7)

Spielbergs visueller Leckerbissen, der gut inszenierte Unterhaltung bietet, allerdings mit dem Umstand zu kämpfen hat, dass sich der Meister aus der unabdingbaren moralischen Frage herausmogelt: Das fehlbare System wird von ihm nicht problematisiert, sondern sogar unfreiwillig bestätigt.

23:05 Uhr – The Punisher (Pro7)

Zweite Adaption des Stoffes. Weitaus unterhaltsamer als ihr Ruf, wenn auch durch unfreiwillige Komik gekennzeichnet. In der hier gekürzten Fassung indes absolut unbrauchbar.

3:00 Uhr – Hotel (Arte)

Ich wusste, dass der so bald im Fernsehen laufen würde. Wird geschaut.

Montag, 04.02.

20:15 Uhr – Was das Herz begehrt (SAT.1)

Unglaublich, dass das eine Frau inszeniert hat. Misogynie in zart-luftigem Gewand.

21:00 Uhr – Arizonas Dream (Arte)

Depp ist toll, aber Kusturicas Humor habe ich noch nie verstanden.

Dienstag, 05.02.

20:15 Uhr – Waterboy (K1)

Ungefähr so witzig wie eine Wurzelbehandlung.

Mittwoch, 06.02.

20:15 Uhr – Big Trouble in Little China (K1)

Carpenters unterschätzte Genreparodie macht enorm Spaß. Leider gekürzt.

1:05 Uhr – Priscilla – Königin der Wüste (ARD)

Großartig, aber das weiß ohnehin jeder. :)

Donnerstag, 07.02.

21:00 Uhr – Belle de Jour (3SAT)

Bunuels wunderbarer, faszinierender, eleganter Seelenstrip. Inklusive mysteriöser Schminkschatulle.

21:00 Uhr – Caché (Arte)

Haneke … hm.

Freitag, 08.02.

22:40 Uhr – Der diskrete Charme der Bourgeoisie (3SAT)

Brillante Groteske über Dekadenz und Wohlstandsgesellschaft. Pflicht.


Kommentare:

  1. WATERBOY ist köstlich, allerdings nur in OV, dass man ihn im deutschen von Richie hat synchronisieren lassen ist eine wahre Schande.

    Dagegen ist MINORITY REPORT ein Haufen Schund, bloß nicht anschauen....

    AntwortenLöschen
  2. Du kannst dem Spielberg aber auch nicht einmal so richtig auf die Finger kloppen, ne;-)?

    AntwortenLöschen
  3. Na ja, ich versuche schon eher immer das Gute darin zu sehen. Was natürlich nicht immer gelingt, siehe HOOK, SAVING PRIVATE RYAN, THE COLOR PURPLE... ;)

    AntwortenLöschen
  4. Mr. Hankey3/2/08 18:18

    20:15 Uhr – Minority Report (Pro7)

    Der erste Film, bei dem ich im Kino eingeschlafen bin! Und es lag am Film! ;)

    Da sind die drei anderen Spielberg-Filme, die du hier benennst, definitiv besser!

    20:15 Uhr – Big Trouble in Little China (K1)

    Carpenters eher überschätze Genre-Parodie ist, neben "Ghosts from Mars", so ziemlich das Miesteste, was der große Meister je vollbracht hat! Comedy ist eben nicht sein Fach!

    3:00 Uhr – Hotel (Arte)


    Ich wusste, dass der so bald im Fernsehen laufen würde. Wird geschaut.


    Brav! Auch wenn ich nicht glaube, dass sich dir der Film erschliesst. Du hast ja mit Ösi-Filmen so Deine Probleme! ;)

    William Friedkins Vorstellung von Kriegspolitik

    Wenn ihn doch nur Stephen Spielberg gemacht hätte... ;)

    AntwortenLöschen
  5. LOL, also was Spielberg angeht, scheint dein Urteilsvermögen wirklich ein wenig beeinträchtigt.

    Über Carpenter lohnt es sich nicht zu streiten, finde ich. Ich mag einige Filme von ihm, aber ein Über-Regisseur war für mich nie und wird er auch nie sein.

    Inwiefern habe ich mit Ösi-Filmen Probleme

    Und Spielberg hätte das zwar besser inszeniert als Friedkin, ideologisch wäre es aber ähnlich gruselig geworden.

    AntwortenLöschen
  6. Mr. Hankey3/2/08 23:09

    LOL, also was Spielberg angeht, scheint dein Urteilsvermögen wirklich ein wenig beeinträchtigt.

    Nein! Ich bin kein Spielberg-Hasser! Aber "Minority Report" fand ich wirklich ermüdend und die Sache mit "War of the Worlds" ist doch sowieso mein liebster Provokationsschinken gegen Dich. Das weisst du doch! ;)

    Inwiefern habe ich mit Ösi-Filmen Probleme

    Ich sag nur "Funny Games"! Na ja, und ein bisschen kenne ich dich ja nun schon, weshalb ich irgendwie nicht glaube, dass dir "Hotel" etwas geben wird. Aber ich lasse mich natürlich gerne überraschen! :-)

    BTW: "Borat" ist kacke! ;)

    AntwortenLöschen
  7. Oh, dass du BORAT nicht mögen würdest, ist ja 'ne echte Überraschung!!!

    (Gratulation: du hast deine Nummer 1 der berechenbarsten Autoren mal wieder bestätigt ;))

    AntwortenLöschen
  8. Mr. Hankey4/2/08 22:34

    Nr. 2! Wenn schon denn schon! Nr. 1 bist Du und das wirst du auch für immer und ewig bleiben! ;)

    Hankey, Nr. 1 in Sachen berrechnendes Kontern! ;)

    AntwortenLöschen