Dezember 01, 2007

TV: Fernsehtipps vom 01.12. - 07.12.2007 (inklusive Weihnachtstipps von Mr. Hankey)

Samstag, 01.12.

20:15 Uhr – Die Wutprobe (SAT.1)

Unfassbar unwitzig und peinlich, eine relative Zumutung von einem Film.

20:15 Uhr – „Viel Lärm um nichts“ (Das 4.)

Für Branagh-Verhältnisse erstaunlich uneitle Shakespeare- Komödie mit gut aufgelegtem Ensemble.

20:15 Uhr – Harry Potter und die Kammer des Schreckens (ZDF)

Zweiter und bester Teil der Serie, vereint kindliche Elemente mit düsterer Atmosphäre.

0:30 Uhr – Absolute Power (VOX)

Solide, aber Eastwood kann es deutlich besser.

Sonntag, 02.12.

20:40 Uhr – Außer Atem (arte)

Jump-Cuts und so – ziemlich gut, aber Godard und ich verstehen uns trotzdem nicht besonders.

23:40 Uhr – Wilde Erdbeeren (arte)

Bergmans Meisterwerk: Elegisches, sehr bewegendes Road- Movie voller Vanitas-Motive, brillant gespielt von Victor Sjöström.

0:00 Uhr – La mala educación (ARD)

Überaus komplexes Noir-Drama von Almodóvar, das neben seinen offensichtlichen Bezügen zu Wilders „Double Indemnity“ vor allem als spanisches Gesellschaftsbild fasziniert.

Montag, 03.12.

0:00 Uhr – Wie ein wilder Stier (HR)

Scorseses beste Regiearbeit, neben „Taxi Driver“ sein bester Film.

Mittwoch, 05.12.

20:15 Uhr – High School Musical (SRTL)

Konventionell und kitschig erzählt, überzuckert mit Disney-üblicher TV-Glasur und ganz bestimmt mindestens so vorhersehbar wie simpel, begeistern die jungen Schau- spieltalente mit Spielfreude und peppigen Songs. Ein Musical, bei dem die Tanz- und Gesangseinlagen weitgehend über den schwachen Rest hinwegtrösten.

Freitag, 07.12.

20:15 Uhr – xXx (Pro7)

Großartige Stunts, aber ansonsten herzensgut flacher Film, der bei Bond und Co. stibitzt, mit sexy Argento jedoch meine Sympathien hat.

_____________________________________________________

Mr. Hankeys Weihnachtstipps:

Samstag, 01.12.

20:15 Uhr - Die Weihnachtsgeschichte (SRTL)

Charles Dickens Weihnachtsgeschichte um den Geizhals Ebenezer Scrooge und seinen Wandel vom Menschenfeind zum Menschenfreund ist wohl das meistverfilmte Stück Literatur überhaupt. Hier haben wir es mit einer der schwächeren Verfilmungen zu tun. Stocksteif gezeichnet, voller grauenerregender Songs und völlig ohne Charme. Braucht man nicht!

0:15 Uhr - Der Weihnachtsmörder (Sat.1)

Der erste Advent beginnt mit Mord und Totschlag. Eine Staatsanwältin soll kurz vor Weihnachten einen Prostitu- iertenmord aufklären. Riecht nach biederer TV-Krimi-Ware im Weihnachtslook.

Donnerstag, 06.12.

20:15 Uhr - Hallo, ich bin der Weihnachtsmann (Das 4.)

Irgendwie jeder in Hollywood bekommt mal die Chance Weihnachtsmann zu spielen. Hier ist es Nackte Kanone-Star Leslie Nielsen, der einen auf Santa Clause macht und nach einem Unfall vergisst, wer er ist. Wer mit seinen Kindern etwas für den Nikolausabend sucht kann einschalten. Alle über 10 Jahre werden sich aber zu alt für den Sch... fühlen.

Freitag, 07.12.

14:55 Uhr - Mord am Weihnachtsmann (arte)

Französische Krimi-Komödie aus dem Jahre 1941, welche zeigt, dass man selbst damals schon mit Ironie an das Fest herangehen konnte, ohne dabei die Freude am Fest als solches aus den Augen zu verlieren.

19:25 Uhr - Nussknacker und Mausekönig (KiKa)

Die berühmte Geschichte von E.T.A. Hoffmann in einer lieblichen Zeichentrickversion für die ganz Kleinen! Süüssss!

20:15 Uhr - Oh Tannenbaum (ARD)

Alle Jahre wieder gibt es auch im deutschen Fernsehen neue Weihnachtsfilme. Die ARD ist dabei noch der Lieferant der etwas besseren. So gab es in den letzten Jahren so manches Schmankerl unterm TV-Film-Einerlei zu begutachten. Hier kriegen wir es erneut mit einer Version der Dickchen Weihnachtsgeschichte zu tun, welche laut TV Spielfilm eine "Weihnachtsmär mit Reality-Flair" sein soll. Na hoffentlich stimmt’s!

20:15 Uhr - Schöne Bescherung (RTL 2)

Seit vielen Jahren versuchen nun die Griswolds schon ein besinnliches Fest im Kreise der Familie zu verbringen, das ein ums andere Mal im blanken Chaos endet. Und der Zuschauer lacht sich auch beim x-ten Mal noch darüber fast zu Tode. Ein absolutes Weihnachtsmuss, nicht nur wegen der 50.000 Glühbirnen an Griswolds Haus.

20:15 Uhr - Disneys große Bescherung (SRTL)

Und noch ein Episodenklassiker aus dem Hause Disney. Dieses Mal u.a. mit Mickys Versuch mit seinem Hund Pluto ein ruhiges Fest zu verbringen, das aufgrund von Chip und Chap im Chaos endet!

21:15 Uhr - Tim Burton's Nightmare before Christmas (SRTL)

Noch ein absolutes Muss zu Weihnachten, dieses mal aus der wunderbaren Schmiede des Tim Burton. Revolutionär in Sachen Tricktechnik und genauso bissig wie herzallerliebst in Sachen Story. Wer nicht die Chance hat, diesen Klassiker in der neuartigen 3D-Version im Kino zu bestaunen, der sollte das Einschalten nicht verpassen!


Kommentare:

  1. Und was ist mit
    Die Stunde der Patrioten
    Das Kartell
    Last Man Standing
    Der letzte Mohikaner
    Matrix Reloaded
    Phoenix - Blutige Stadt
    Blade II

    AntwortenLöschen
  2. Keine Zeit. ;)

    1. nicht besonders
    2. dito
    3. doof, Original ist besser (und damit meine ich nicht Leones, sondern Kurosawas)
    4. Michael Mann-Standard (annehmbar)
    5. bekloppt
    6. kenn' ich nicht (habe aber Mitleid mit Liottas Gesicht)
    7. gut

    AntwortenLöschen
  3. Mr. Hankey1/12/07 20:11

    Also was du an "Die Wutprobe" so doof findest, kann ich immer noch nicht kapieren. Hab mich damals regelrecht bepisst vor Lachen. Finde ich immer noch eine der originelleren Sandler-Klamotten, die vor allem mit einem wunderbaren Jack Nicholson aufwartet. Habe ihr zurecht 8 Punkte gegeben und würde es wohl immer noch tun.

    Dagegen finde ich "Triple X" einfach nur grausam öde.

    Und wenn du Matrix "Reloaded" bekloppt findest, gehörst du sicher zu der Fraktion, die Teil 3 besser finden, oder? ;)

    Ach ja, absolut wunderbar, was du aus deinem "From Beyond"-Schriftzug gemacht hast! Das erinnert mich an etwas aus dem letzten Jahr! :-)

    AntwortenLöschen
  4. cooooooool, ein kevin-design. sieht toll aus :)

    AntwortenLöschen
  5. Das sind ja mehr Weihnachtstipps als normale "Bashings" (die sich diesmal erstaunlicherweise "in Grenzen" gehalten haben).

    Deine Meinung zu ANGER MANAGEMENT teile ich übrigens nicht :P (bin aber auch ein Sandler-Fan)

    AntwortenLöschen
  6. @Mr. Hankey:

    Den dritten habe ich gleich ganz ausgelassen, obwohl ich die Box mit der komischen Figur habe (warum weiß ich selbst nicht mehr).

    @Hankey/Mephisto:

    Das Lob für den Banner muss ich an meine beste Freundin weitergeben, die mir hier generell dabei hilft, den Blog trotz meiner totalen technischen Unfähigkeit ein wenig schick aussehen zu lassen.

    @Rudi:

    Du wieder. ;)

    AntwortenLöschen
  7. Und ich dacht schon, wo bleibt "Nightmare before Christmas"? ;-) , aber hatte ja zum Glück die Weihnachtswurst im Gepäck...

    Dass du die "Außenseiterbande" in den Skat drückst, kann ich ja noch verstehen, aber auch den "Schnappt Shorty"?... tzz, tzz, was wird Chili nur denken?

    AntwortenLöschen
  8. Ich denke der National Lampoon's Truppe müßte schon allein wegen Christmas Vacation ein Lifework Oscar verliehen werden.

    Alleine in Beverly D'Angelos Festtagskleid steckt soviel Humor, wie er in der ganzen Wutprobe nicht zu finden ist.

    Aber dies ist natürlich Ansichtssache;-)

    AntwortenLöschen